Valve schlägt Alarm: AMDs Anti-Lag-Funktion verursacht VAC-Sperren in Counter-Strike 2

3 Minuten Lesezeit

Zusammenfassung

  • Valve warnt Spieler, dass AMDs Anti-Lag/+ Funktion VAC (Valve Anti-Cheat) Sperren in Counter-Strike 2 verursacht.
  • Spieler sollten diese Funktion nicht nutzen, bis ein Update bereitgestellt wird.
  • Empörung in der Community, da unschuldige Spieler gesperrt werden.
  • Valve verspricht, falsche Sperren nach AMDs Fix rückgängig zu machen.

Hintergrund: Ein unglücklicher Zusammenstoß von Technologie und Gaming

Advanced Micro Devices, allgemein bekannt als AMD, hat eine Funktion namens Anti-Lag/+ veröffentlicht, mit dem Ziel, die Eingabeverzögerung zu minimieren und so das Spielerlebnis zu verbessern. Klingt großartig, oder? Nicht so schnell! Diese gut gemeinte Funktion hat mit Valves Anti-Cheat-System kollidiert, was dazu führt, dass ahnungslose Spieler von Counter-Strike 2 gesperrt werden. Der springende Punkt ist, dass Valve die Spieler dringend bittet, AMDs Anti-Lag/+ Funktion nicht zu nutzen, bis eine Lösung verfügbar ist.

Valves Erklärung und warum du zuhören solltest

Der Bann-Hammer fällt

Valve hat angekündigt, dass Spieler, die AMDs Anti-Lag/+ Funktion in Counter-Strike 2 verwenden, Gefahr laufen, das Valve Anti-Cheat (VAC) System auszulösen. Dies hat dazu geführt, dass Spieler gesperrt wurden, obwohl sie nicht geschummelt haben. In ihrem offiziellen Tweet hat Valve die Spieler dazu aufgerufen, diese Funktion zu deaktivieren, um nicht mit einer VAC-Sperre belegt zu werden.

Die Technik hinter dem Ärger

Die Anti-Lag/+ Funktion ist Teil von AMDs neuestem Treiber-Update und funktioniert, indem sie den Spielcode ändert, um die Eingabeverzögerung zu verringern. Klingt ziemlich ordentlich, aber diese Code-Änderung wird von VAC als Modifikation durch Dritte identifiziert, was zu Sperren führt. TechPowerUp und Tom’s Hardware haben technische Einblicke in dieses Problem gegeben.

Community-Aufschrei: Spieler in der Klemme

Warum werden wir bestraft?

Die CS2-Community ist verwirrt und wütend. Spieler haben sich auf Reddit versammelt, um ihren Unmut zu teilen und beteuern, dass sie nie geschummelt haben. Stell dir den Schock vor, gesperrt zu werden, für etwas, von dem du nicht einmal wusstest, dass es ein Problem sein könnte!

Was passiert als Nächstes?

Valve hat das Problem anerkannt und verspricht, betroffene Nutzer zu identifizieren und ihre Sperren rückgängig zu machen, sobald AMD ein notwendiges Update zur Behebung des Problems bereitstellt. Doch bis das passiert, müssen die betroffenen Spieler warten. Geduld scheint hier das Gebot der Stunde zu sein.

Eine Lösung in Sicht?

Sowohl Valve als auch AMD arbeiten angeblich daran, diese unglückliche Situation zu bereinigen. Bis dahin ist die beste Strategie, die Anti-Lag/+ Funktion deaktiviert zu lassen. Für all diejenigen, die fälschlicherweise gesperrt wurden, haltet durch! Valve versichert, dass sie dran sind.

Abschließende Gedanken

Während wir auf die Behebung dieses technischen Missgeschicks warten, würden wir gerne deine Gedanken zu diesem Thema hören. Bist du von diesem Problem betroffen? Meidest du Counter-Strike 2, bis eine Lösung vorhanden ist? Teile uns deine Meinung in den Kommentaren unten mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert