Supermassive Games steht vor erheblichen Entlassungen und Führungswechseln bei neuen Projekten

ab 4,58 € kaufen

3 Minuten Lesezeit

homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads20240351944482029 b.jpg

In einem bedeutenden Wandel innerhalb der Spielebranche sieht sich Supermassive Games, bekannt für seine packenden Horrortitel, mit umfangreichen Veränderungen konfrontiert. Das britische Studio, hinter Hits wie Until Dawn und The Quarry, steht nicht nur vor Entlassungen, sondern erlebt auch den Abgang seiner Gründungsmitglieder. Dies geschieht in einer Zeit, in der das Studio mit neuen Horrorprojekten voranschreitet und darauf abzielt, seinen angesehenen Status unter Horror-Spielefans zu wahren.

  • Die Mitbegründer Pete und Joe Samuels kündigen ihren Ruhestand an, was das Ende einer Ära für Supermassive Games markiert.
  • Robert Henrysson übernimmt als neuer CEO und signalisiert eine neue Führungsausrichtung.
  • Ein neues Horrorprojekt ist in Sicht, mit einem geplanten Release für 2025 oder 2026.

Führungswechsel bei Supermassive Games

Der Ruhestand von Pete und Joe Samuels von Supermassive Games markiert einen bedeutsamen Übergang für das Studio. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2008 leiten ihre Abgänge eine neue Ära unter der Führung von Robert Henrysson, dem neu ernannten CEO, ein. Unter ihrer Leitung hat das Studio mehrere gefeierte Titel herausgebracht, die einen reichen Beitrag zum Horror-Genre in der Spielebranche geleistet haben.

Kommende Schrecken und Innovationen

Trotz dieser Veränderungen arbeitet Supermassive Games aktiv an seinem nächsten Horrorprojekt, das voraussichtlich zwischen 2025 und 2026 auf den Markt kommen soll. Dieses neue Vorhaben verspricht, das Erbe des Studios hochwertiger Horrorerlebnisse fortzusetzen und gleichzeitig neue Erzählungen jenseits des konventionellen „Teen-Horror“-Themas zu erforschen. Laut Studioleiter Will Byles wird dieses Projekt in Bezug auf Umfang und Ambition mit The Quarry vergleichbar sein und signalisiert Supermassives unerschütterliches Engagement für das Genre.

Auswirkungen der Entlassungen und branchenweite Herausforderungen

Die angekündigten Entlassungen bei Supermassive Games, wie von GameSpot berichtet, spiegeln breitere Branchenherausforderungen wider, einschließlich steigender Entwicklungskosten und der sich wandelnden Gaming-Landschaft. Mit 90 gestrichenen und 150 gefährdeten Stellen navigiert das Studio durch diese stürmischen Zeiten, indem es sich auf Innovation und Qualität in seinen bevorstehenden Projekten konzentriert.

Fazit

Ein neues Kapitel mit anhaltenden Herausforderungen

Während Supermassive Games auf dieses neue Kapitel zusteuert, beobachtet die Spielgemeinschaft gespannt. Die Fähigkeit des Studios, Führungswechsel, Entlassungen und den Druck der Spielebranche zu meistern, wird entscheidend sein, um seinen Status als führender Entwickler von Horrorspielen zu behalten. Mit spannenden Projekten in der Pipeline zielt Supermassive Games darauf ab, Spielefans weiterhin mit seiner einzigartigen Mischung aus Horror und erzählerischem Geschick zu begeistern.

Für diejenigen, die Herausforderungen in anderen Bereichen des Gamings meistern möchten, insbesondere bei der Navigation von „Giovanni-Begegnungen in Pokémon Go“, können Parallelen in Strategie und Anpassungsfähigkeit gezogen werden, die entscheidend sind, um Hindernisse zu überwinden, sei es im Horror-Gaming oder bei Pokémon-Kämpfen.

The Quarry Gamkey
The Quarry Preisvergleich

Preise und Angebote für alle Plattformen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert