Moon Studios präsentiert „No Rest for the Wicked“: Eine neue Ära des Action-RPGs

ab 272,80 € kaufen

3 Minuten Lesezeit

homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads20240453383851598 b.jpg

Moon Studios, bekannt für die Ori-Reihe, begibt sich mit seinem neuesten Projekt, „No Rest for the Wicked“, auf eine kühne Reise. Dieses Action-RPG entführt in eine dunkle, mittelalterliche Fantasy-Welt, die von einer tödlichen Seuche verwüstet wird. Das Spiel, das sich von den bisherigen Werken von Moon Studios unterscheidet, verspricht eine Mischung aus herausforderndem Kampf, tiefergehender Erzählkunst und einer visuell beeindruckenden, handgefertigten Welt.

  • Early-Access-Veröffentlichungsdatum: 18. April 2024
  • Inspiration: Diablo, Dark Souls und Animal Crossing
  • Features: Fähigkeitenbasierter Kampf, tiefgründige Erzählung, Multiplayer-Koop

Eindringlicher Kampf und Optik

Das Kampfsystem von „No Rest for the Wicked“ wird von Thomas Mahler, dem kreativen Leiter des Spiels, als „viszeral“ beschrieben. Inspiriert von Titeln von FromSoftware, Monster Hunter und Kampfspielen, legt das Spiel Wert auf strategischen Kampf mit einem Ausdauersystem, um bedachtsames Vorgehen statt unerbittlicher Angriffe zu fördern. Die künstlerische Ausrichtung des Spiels zielt darauf ab, Spieler mit seinen malerischen Visuals zu fesseln und vermeidet Fotorealismus, um seine einzigartige Identität zu bewahren.

Geschichte und Weltgestaltung

Im Gegensatz zu den allegorischen Erzählungen der Ori-Reihe, strebt „No Rest for the Wicked“ danach, eine „epische Fantasysaga“ zu erzählen. Beeinflusst von „A Song of Ice and Fire“ und Shakespeares Dramen, lädt es Spieler in eine Welt voller menschlicher Konflikte und geheimnisvoller Magie ein.

Mehrspielermodus und Early-Access-Entwicklung

Moon Studios wagt sich in das Mehrspieler-Terrain vor und bietet einen Online-Koop-Modus, in dem bis zu drei Freunde gemeinsam die Herausforderungen des Spiels erkunden und bekämpfen können. Die Early-Access-Phase ist ein Schritt zur Verfeinerung des Spiels mit Hilfe von Community-Feedback, um Moon Studios‘ Perfektionismus mit den Realitäten der Spieleentwicklung in Einklang zu bringen. Dieser Ansatz wird als Möglichkeit gesehen, das Spiel iterativ zu verbessern, während das Kernspielprinzip spannend und unterhaltsam bleibt.

Remote-Arbeit: Eine Erfolgsformel

Moon Studios ist seit seiner Gründung im Jahr 2009 ein Befürworter der Remote-Arbeit, ein Modell, das es dem Studio ermöglicht hat, weltweit Top-Talente anzuziehen. Dieser Ansatz der Remote-Entwicklung wird dem Fokus und der Effizienz der Arbeitsumgebung zugeschrieben und hat wesentlich zum Erfolg des Studios beigetragen. Die Fähigkeit des Teams, über Entfernungen hinweg zu kollaborieren, war entscheidend für die Schaffung kohärenter und qualitativ hochwertiger Spielerlebnisse.

Blick in die Zukunft

„No Rest for the Wicked“ stellt einen Wendepunkt für Moon Studios dar und zeigt seine Vielseitigkeit sowie das Engagement, hochwertige Spielerlebnisse zu liefern. Das Spiel ist bereit, Spieler mit seiner reichhaltigen Erzählung, komplexem Kampf und innovativen Mehrspielerfunktionen zu begeistern, wenn es im April 2024 in den Early Access geht.

Um tiefer in die Philosophie von Moon Studios und ihre Positionierung zu den Preisen von Spielen einzutauchen, lies, wie sich der Ansatz des Studios bei ihrem neuesten Titel unterscheidet und warum es dem steigenden Trend zu 70-Dollar-Spielen nicht folgt, auf GamesRadar+.

In der Welt der Gaming-Innovationen verpass nicht das Neueste über „Pokémon Sleep“ und die Chance, Raikou bei seinem ersten legendären Event zu fangen. Erfahre mehr über dieses faszinierende Event auf GameForest.de.

Weitere News zu 2024 Gaming Tech Deals

Weitere News zu Action RPG

Weitere News zu Animal Crossing

Weitere News zu Black Diablos

Weitere News zu Dark Souls

Weitere News zu Early Access

Weitere News zu Moon Studios

Weitere News zu Remote-Arbeit