Der ultimative Leitfaden für die besten exotischen Waffen in Destiny 2 für PvE und PvP

ab 9,95 € kaufen

3 Minuten Lesezeit

homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads20240343777666691 b.jpg

In der ständig wechselnden Welt von Destiny 2 kann die richtige exotische Waffe in PvE- und PvP-Gefechten einen gewaltigen Unterschied machen. Angesichts der vielfältigen Auswahl ist die Wahl der effektivsten Waffen entscheidend, um dein Spielerlebnis zu maximieren. Dieser Guide wird sich mit den Top-exotischen Waffen auseinandersetzen, die derzeit das Meta beherrschen, um sicherzustellen, dass du für jegliche Schlachten, die vor dir liegen, bestmöglich ausgerüstet bist.

Top-exotische Waffen für PvE

  • Quicksilver Storm: Erhältlich durch ein Gespräch mit dem Kryptographen im Turm nach dem Kauf von Lightfall, bietet diese Waffe Vielseitigkeit und Stärke für das Arsenal jedes Hüters.
  • Thorn: Durch sein Katalysator ist Thorn in der Beliebtheit gestiegen und bietet außergewöhnliche Reichweite und Stabilität. Es brilliert sowohl in PvE als auch in PvP und ist somit eine solide Wahl für Hüter.
  • Wish-Ender: Bekannt für seine Anti-Barrier-Schüsse ist dieser Bogen eine formidable Waffe für PvE. Erhältlich durch die „Wish-Ender“-Quest im Dungeon „Shattered Throne“, ist er ein Muss für jeden Hüter.
  • Witherhoard: Diese Granatwerfer glänzt mit Flächenschaden und ist eine der besten Wahlmöglichkeiten für eine exotische Kinetikwaffe für PvE, verfügbar über das exotische Archiv.

Top-exotische Waffen für PvP

  • Cloudstrike: Dieses Scharfschützengewehr, berühmt für seine Einzelschusstötungen und AOE-Fähigkeit, ist ein seltener Fund bei anspruchsvolleren Empire Hunts.
  • Divinity: Obwohl hauptsächlich eine PvE-Waffe, macht die Fähigkeit von Divinity, Gegner zu debuffen, sie auch zu einem wertvollen Instrument für teambasierte PvP-Strategien.
  • Le Monarque: Mit seiner Gift-Pfeil-Eigenschaft ist dieser Bogen im PvP genauso tödlich wie im PvE und bietet hervorragenden Schaden sowie AOE-Fähigkeiten.

Erwähnenswerte Waffen

  • Whisper of the Worm: Ein Scharfschützengewehr, das für sein „White Nail“-Perk bekannt ist, ideal für anhaltenden Schaden gegen starke Feinde in PvE.
  • One Thousand Voices: Mit seinem „Ahamkaras Eye“-Perk glänzt dieses Fusionsgewehr sowohl in PvE als auch in PvP und bietet unvergleichliche Zerstörungskraft.
  • Lumina: Diese Handfeuerwaffe sticht hervor durch ihre Fähigkeit, Verbündete zu heilen und zu stärken, perfekt für Teamaktivitäten.
  • Tarrabah: Bekannt für sein „Ravenous Beast“-Perk, ist diese SMG eine unerbittliche Kraft in Szenarien mit anhaltendem Schaden.
  • Sunshot: Berühmt für seine explosiven Geschosse, ist diese Handfeuerwaffe eine vielseitige Wahl für das Ausschalten von Gegnern in verschiedenen Szenarien.
  • Vex Mythoclast: Dieses Fusionsgewehr ist äußerst effektiv gegen Vex-Feinde und bietet Vielseitigkeit in Kampfsituationen.
  • Riskrunner: Mit seinem „Arc Conductor“-Perk ist diese SMG besonders wirkungsvoll gegen Arkus-basierte Feinde, besonders in umkämpften Auseinandersetzungen.
  • Malfeasance: Diese Handfeuerwaffe wird für ihre kollektive Schadensfähigkeit geschätzt und ist nützlich gegen zähere Gegner und in Teamkonstellationen.

Fazit

Die richtige exotische Waffe in Destiny 2 kann dein Spielerlebnis erheblich verbessern, egal ob du dich durch PvE-Herausforderungen kämpfst oder im Schmelztiegel konkurrierst. Dieser Leitfaden hebt die top-exotischen Waffen hervor, die jeder Hüter für sein Arsenal in Betracht ziehen sollte. Wenn du diese Waffen wählst, bist du auf dem Schlachtfeld unabhängig vom gewählten Modus nicht aufzuhalten.

Für weitere Einsichten und Aktualisierungen zu Destiny 2 solltest du verwandte Themen erkunden, einschließlich der neuesten Updates und Kontroversen in der Gaming-Welt, beispielsweise der Debatte um das kürzlich erschienene Update für Dead Cells.

Erfahre mehr über die besten exotischen Waffen und ihre Ranglisten bei Charlie Intel.