Asus bereitet Launch des ROG Ally 2 für 2024 vor und stärkt damit den Markt für Handheld-Spielekonsolen

3 Minuten Lesezeit

  • Asus ROG Ally 2 offiziell für eine Veröffentlichung später im Jahr 2024 bestätigt.
  • Fokus auf die Verbesserung der Spielefunktionen bei Beibehaltung der Windows-Kompatibilität.
  • Der Erfolg des ursprünglichen ROG Ally in Indien deutet auf einen wachsenden Handheld-Spielemarkt hin.
  • Mögliche Konkurrenz für etablierte Größen wie Steam Deck und Nintendo Switch.

Einleitung

Während der Markt für Handheld-Spielekonsolen weiter wächst, wird Asus mit der Einführung der zweiten Generation des ROG Ally, die für Ende 2024 geplant ist, einen bedeutenden Beitrag leisten. Nach dem Erfolg des ursprünglichen ROG Ally, der sich in dem umkämpften Markt behaupten konnte, zielt Asus darauf ab, seine Präsenz mit verbesserten Spielefunktionen zu festigen, ohne dabei die geschätzte Windows-Kompatibilität aufzugeben.

Asus ROG Ally 2: Was zu erwarten ist

Die Ankündigung des ROG Ally 2 ist ein strategischer Schachzug von Asus im Anschluss an die positive Aufnahme seines Vorgängers. Die kommende Version verspricht, sich noch stärker auf die Spielkapazitäten zu konzentrieren, und könnte ein noch immersiveres Spielerlebnis bieten. Der aktuelle ROG Ally beeindruckt mit Spezifikationen wie einem 7-Zoll-FHD-Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz, einem AMD Ryzen Z1 Extreme Prozessor und 16 GB LPDDR5-RAM – die Messlatte für den Nachfolger liegt also hoch.

Marktdynamik und Asuss Strategie

Der Markt für Handheld-Spielekonsolen hat ein signifikantes Wachstum erlebt, wobei Gaming-Laptops immer häufiger Desktops vorgezogen werden. Diese Verschiebung spiegelt sich in der Strategie von Asus wider, die sich verstärkt auf portable Spiel-Lösungen konzentriert. Der Erfolg des ursprünglichen ROG Ally, besonders auf dem indischen Markt, zeigt das Potential solcher Handgeräte. Asus meldete beeindruckende Verkaufszahlen und verkaufte etwa 70.000 bis 80.000 Einheiten in Indien, was die Beliebtheit des Geräts unter den Pionier-Nutzenden unterstreicht.

Wettbewerb und Branchentrends

Der bevorstehende ROG Ally 2 wird sich voraussichtlich mit etablierten Namen wie dem Steam Deck und dem Nintendo Switch messen. Das wachsende Interesse bedeutender Hersteller am Handheld-Sektor, wie Lenovo mit dem Legion Go, weist auf einen zunehmenden Markttrend hin. Dieser Wettbewerb könnte zu Innovationen in der gesamten Branche führen, was den Verbrauchenden mit mehr Auswahlmöglichkeiten und besserer Technologie zugutekommt.

Vernetzung der Spielwelt

Asus‘ Herangehensweise an Handheld-Gaming steht im Einklang mit breiteren Branchentrends, wie sie auch in anderen Bereichen des Gamings beobachtet werden können. Zum Beispiel konfrontiert die Indie-Spiel-Szene in Seattle Herausforderungen, wie im Artikel Seattles Indie-Spieleszene durch wiederholte Einbrüche beim Aggro Crab Studio erschüttert beleuchtet wird. Auch die Vorfreude auf kommende Titel wie Tekken 8 spiegelt die vielfältigen Interessen der Spielenden wider, was in der Debatte um Charaktereinführungen wie Tifa Lockhart diskutiert wird, dargestellt im Beitrag Tekken 8 und die Vorfreude auf Tifa Lockhart: Wunschliste der Fans vs. Haltung des Produzenten.

Fazit: Ein neues Kapitel im Handheld-Gaming

Die Einführung des Asus ROG Ally 2 markiert einen bedeutenden Schritt in der Entwicklung des Handheld-Gamings. Mit dem Fokus auf verbesserte Spielfunktionen und dem Erfolg des Vorgängermodells ist Asus bereit, einen wesentlichen Einfluss auf den Markt zu nehmen. Während die Branche wächst und sich weiterentwickelt, repräsentiert der ROG Ally 2 die Verschmelzung von Portabilität und Leistung, die auf die Bedürfnisse der modernen Spielenden zugeschnitten ist.

Weitere News zu Alternative zum Steam Deck

Weitere News zu AMD Ryzen Prozessoren

Weitere News zu Gaming-Laptops

Weitere News zu Gaming-PCs

Weitere News zu Handheld-Gaming

Weitere News zu Japanischer Spielemarkt

Weitere News zu Lenovo Legion GO

Weitere News zu Nachfolger der Nintendo Switch.