Die besten Gaming Monitore

Finde den passenden Gaming Monitor für dein Budget aus unseren Empfehlungen.

Gaming Monitor Vergleich
Gaming Monitore unterscheiden sich sehr stark und bieten verschiedene Vorteile. Wir zeigen den besten für dich.

Der richtige Gaming Monitor

Dein Setup ist ohne Gaming Monitor nicht komplett und beim Kauf kannst du mehr falsch machen, als du denkst. Bei einem Monitor ist es für einige wichtiger, dass er das von der Grafikkarte errechnete Bild möglichst schnell darstellt, damit man als der Spieler darauf reagieren kann. Für Andere ist es wichtiger, dass der Monitor das Bild möglichst detailgetreu und farbenecht darstellt.

In fast allen Games finden sich Aspekte, welche durch einen guten hochwertige Gaming Monitor leichter zu bewerkstelligen oder spaßiger zu erledigen sind. Mit einem High-End Modell wirst du nie wieder einen unverdienten Tod, wegen eines langsamen Monitors erleben, oder auch eine Szenerie in deinem Lieblingsspiel so schön, wie nie zuvor wahrnehmen. 

Bei Gaming Monitoren gilt es auf verschiedene Aspekte zu Achten: 

Die 7 wichtigsten Aspekte kurz erklärt

AspektBedeutung/Erklärung
AuflösungDie Auflösung gibt an, wie viele einzelne Pixel dein Monitor besitzt und bestimmt damit die schärfe des ausgegebenen Bildes. Hier spielt auch die Größe deines Monitors eine Rolle. Bekannte Auflösungen sind FullHD / 1080p, (W)QHD / 1440p und 4k / 2160p.
Die GrößeDie Größe gibt die Bildschirmdiagonale an und ist wichtig je nachdem, wie weit du von deinem Monitor entfernt sitzt und wie groß es, nach deinen persönlichen Vorlieben, sein soll. Übliche Größen sind 24″, sowie 27″ (Zoll), jedoch gibt es auch noch größere Modelle.
Input LagDer Input Lag ist der wichtigste Aspekt deines Gaming Monitors, denn zum Zocken für Gamer ist dieser Ausschlaggebend. Er gibt die tatsächliche Zeit an, welche der Monitor benötigt um das von der Grafikkarte gesendete Bild darzustellen und bestimmt damit auch wie schnell der Spieler auf eine Situation regieren kann. Dieser wird jedoch des Öfteren nicht vom Hersteller selbst angegeben.
IPS, TN oder VA PanelBei der Auswahl des für dich am besten geeigneten Gaming Monitors, spielt die Auswahl des Panels ebenfalls eine große Rolle. Solltest du nicht viel kompetetiv Spielen und auf hohe Bildqualität setzen, dann ist das IPS Panel das beste. Für sehr kompetetive Spieler ist wiederum ein TN Panel besser.
60Hz, 144Hz oder 240Hz60 Hz ist für alle, welche gelegentlich zocken und keine schnellen Action Spiele spielen, geeignet. Für alle, welche die entsprechende Hardware besitzen und auch bereit sind etwas mehr für ihren Monitor auszugeben, ist 144 Hz ideal geeignet. Das Bild erscheint flüssiger und „lebendiger“ für die Augen. Es kann noch schneller in Action reichen Szenen reagiert werden. 240 Hz ist extrem Hardware belastend und nur für die wenigsten lohnenswert, doch wer wirklich noch die letzte ms rausholen möchte, für den führt kein Weg daran vorbei.
G-sync und FreeSyncOhne G-Sync, beziehungsweise FreeSync, welche dynamisch die Bildrate des Monitors an die der Grafikkarte anpassen, können Frames „verloren“ gehen oder alternativ entstehen Artefakte beim zocken. Das ist unschön und für viele Gamer ein no-go.
ReaktionszeitHier wird angegeben wie lange ein Pixel des Monitors braucht, um von einem Grau-Zustand zum nächsten zu wechseln. Also wie lange ein dein Monitor braucht, um von einem Bild auf das nächste zu wechseln. Diese Zahl fällt meistens sehr niedrig aus, solange sie nicht über circa 10ms liegt, brauchst du sie auch nicht zu sehr zu beachten. Am besten sollte dieser Wert unter 5ms liegen, da sonst Artefakte begünstigt werden.

Unsere Empfehlungen

In der folgenden Liste findest du die besten Modelle ihrer jeweiligen Preisklasse. So kannst du nach deinem Budget deinen nächsten Gaming Monitor aussuchen. Wir versuchen die Liste regelmäßig zu aktualisieren, um neueste Trends und Produkte zu berücksichtigen.

Gaming Monitor für 100€ – Der Budget Monitor für den Einsteiger

Für gerade mal etwas mehr als 100€ bekommst du schon den Samsung S24F356F. Und auch wenn man es bei seinem Preis widersprüchlich erscheint, ist er für seinen kleinen Preis ein guter Einstiegs Gaming Monitor. Trotz des geringen Preises, bietet der Monitor viele gute Features.

Hersteller Samsung, mit dem C24F396FHU, bietet eine schnelle Reaktionszeit, sowie ein Curved Display, dass ist in dieser Preisklasse einzigartig und toll für alle die Curved Monitore bevorzugen. Durch das verwendete AMD FreeSync, wird die Bildrate Dynamisch an die des Monitors angepasst. Auch gut zu wissen, der Monitor funktioniert natürlich trotzdem auch mit Nvidia Grafikkarte. Das FreeSync verhindert einerseits, dass wie früher üblich durch Begrenzen der Bildrate der Input-Lag steigt und auch keine Artefakte entstehen. Ein Wermutstropfen ist die Bildrate von 60 Hz, diese schließt den Monitor für jeden der ernsthaft kompetetiv zocken will aus. Das liegt daran, dass mit 60 Hz eben nur 60 Bilder pro Sekunde gezeigt werden können. Für 144 Hz ist jedoch auch potente Hardware, welche die entsprechende Bildrate ausgibt notwendig. 

Der Monitor ist der perfekte Abschluss für ein Budget Setup und mit seinem schicken, schlanken Design auch sehr anschaulich. Er bietet des Weiteren einen HDMI, sowie einen VGA Anschluss. Für seine Preisklasse ist er aber definitiv eines der Top Modelle.

116,16€
229,00
in stock
35 neu von 106,90€
3 gebraucht von 117,99€
Amazon.de
Letztes Update am 14. Oktober 2019 08:05

 

Gaming Monitore ab 200€ – Für den Hobby-Gamer

Hier lassen sich zwei Top Modelle empfehlen, der AOC Gaming C24G1 und der Samsung C24FG73FQU, beides Curved Monitore mit einer Full-HD Auflösung. Sie beide bieten die für jeden Zocker wichtige Bildrate von 144 Hz, welche jedes Spiel aufleben lässt. Nach dem man einmal 144 Hz hatte, will man nicht mehr zurück. Beide haben ein etwa 24 Zoll großes Display und ein VA Panel, das wunderschöne Kontraste, sowie tiefe ins Bild bringt. Der Input-Lag beider Monitore liegt unter 5 Millisekunden und ist so ideal für Gaming geeignet. Zuletzt bieten beide FreeSync Support und sind inoffiziell auch G-Sync kompatibel, was das Spielerlebnis mit beiden perfekt abrundet. Das für VA Panels oft übliche „Ghosting“ wird durch das vorhandene FreeSync auch verhindert und macht diese Monitore in ihrer Klasse Perfekt. Wir empfehlen einfach beim momentan günstigeren Gaming Monitor zuzugreifen, da beide Monitore absolut gleichwertig für Gamer zu empfehlen sind. 

Der etwas teurere Samsung ist nur in seiner Vielseitigkeit noch leicht überlegen. Wer neben dem Zocken auch Bild- oder Videobearbeitung am Computer macht, für den sollte interessant sein, dass er dank seines QLED Displays 125% sRGB und sogar 92% Adobe RGB abdeckt. Damit hat er mit seinem Preis auch eine extrem gute Farbabdeckung. Für alle, die bereit sind etwas mehr auszugeben, ist der Samsung somit der empfehlenswerteste.

 

184,90€
219,00
in stock
36 neu von 184,90€
5 gebraucht von 158,88€
Amazon.de
Kostenloser Versand
241,98€
in stock
35 neu von 241,98€
20 gebraucht von 170,96€
Amazon.de
Letztes Update am 14. Oktober 2019 08:05

Gaming Monitor für 300€ – Für hohe Qualität beim Zocken

Im Preis zwischen 350-400 Euro liegend, ist der MSI MAG 271CQR Gaming Monitor, mit Funktionen, Qualität und Features ein absolutes Schnäppchen. Er ist der Nachfolger des sehr beliebten MAG27CQ und toppt diesen mit erweiterten Features.

Angefangen beim Design überzeugt der Monitor mit seinem rahmenlosen Design des Displays und auch wenn er nicht ganz den Samsung C24FG73FQU erreicht, hat er mit seinem weit entwickelten und kontrastreichen VA-Panel eine 115%-ige sRGB Abdeckung. Mit AMD FreeSync, inoffiziell auch G-Sync, erzeugt der Monitor ein klares, Ruckel- und Fragment freies Bild. Mit 144 Hz und einer 1440p Auflösung, bleiben auch in Bildrate und schärfe keine Wünsche offen. Der perfekte Monitor für jeden Hobby Zocker.

WQHD, beziehungsweise 1440p, deckt das Display gleich mit Doppel so vielen Pixeln wie Full-HD ab, was dem 27 Zoll Display sehr zugute kommt. Der MSI ist des Weiteren auch Curved und gibt dem Spieler so eine erhöhte Immersion in das Spielgeschehen. Mit an Bord sind auch unzählige weitere Typische Funktionen und Einstellungen zur Bildschirm-Anpassung. Hier bleibt kein Wunsch offen.

 

309,00€
in stock
14 neu von 309,00€
3 gebraucht von 269,00€
Amazon.de
Letztes Update am 14. Oktober 2019 08:05

Gaming Monitor für 400€

Für kompetetives Gaming

Für rund 450€ bekommst du den wohl besten Gaming Monitor für das kompetetive Zocken mit 144 Hz. Der Monitor wirbt mit einer unglaublichen Reaktionszeit von lediglich 0,4ms, welche im Gegenzug auch den Input-Lag drastisch reduziert. Das 27 Zoll Display ist mit seiner WQHD Auflösung gestochen scharf und hat eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln. Der Monitor benutzt ein TN-Panel, welche berüchtigt für ihre extrem kurze Reaktionszeit sind, jedoch besitzen sie dafür ein weniger kontrastreiches Bild und einen kleineren Blickwinkel, in dem die Farben nicht verfälscht werden.

Der Monitor ist des Weiteren G-Sync kompatibel und somit auch hier perfekt für ein klares Bild und kleinen Input-Lag. Das erreicht der Monitor durch Vermeidung von „ghosting“ und „tearing“, welche für ein verschwommenes, unklares Bild sorgen. Zuletzt besitzt der Monitor noch HDR10 Kompatibilität, welche das Bild aufbessern und die Nachteile gegenüber einem herkömmlichen Monitor ohne HDR und mit IPS-Panel, in Kontrast und Bildqualität gleicht.

 

507,91€
513,88
in stock
8 neu von 463,03€
Amazon.de
Letztes Update am 14. Oktober 2019 08:05

Das schönste Bild für den besten Spielgenuss

Das beste Bild und die größte Immersion beim Zocken in dieser Preisklasse, bekommst du mit dem Acer XF270HUA Gaming Monitor. Mit seiner IPS-Panel Technologie sind hohe Kontraste und schöne Bilder garantiert. Auch bei der Auflösung ist der Sweet Spot, mit 27 Zoll Display und WQHD 2560 x 1440 Pixel Auflösung, getroffen. Durch Unterstützung von AMD FreeSync, inoffiziell auch G-Sync, bekommt man ebenfalls ein klares Bild bei Rennspielen und anderen Action Games. 

Seine Reaktionszeit von 4ms ist sehr gut, vielen kompetetive Spielern wird sie aber nicht reichen, für jeden anderen jedoch kein Nachteil dabei. Die 144 Hz Bildrate macht den Monitor perfekt und rundet ein sehr gutes Gesamtpaket ab.

Für alle die nicht mehr als etwas mehr als 400 Euro ausgeben möchten und lieber ein schönes Bild, statt schnellerer Reaktionszeit haben, für die ist der Acer XF270HUA der perfekte Gaming Monitor

 

429,00€
in stock
15 neu von 429,00€
6 gebraucht von 224,00€
Amazon.de
Letztes Update am 14. Oktober 2019 08:05

Gaming Monitor für 500€ – High-End mit bestem Bild und allen Features

Hier gibts was ganz feines fürs Auge, mit HDR10 und einem IPS-Panel schafft der LG 27GL850-B eine unglaubliche sRGB Abdeckung von 135% und auch Adone RGB zu 96%. Damit wirst du mit keinem anderen Monitor ein gleichwertigeres Bild, mit ähnlicher Farbtreue bekommen. Auch seine Reaktionsgeschwindigkeit fällt mit 1ms extrem gut aus und sein 27 Zoll QHD Display ist gestochen scharf.

Auch G-Sync ist mit an Bord und verhilft allen Besitzern einer Nvidia Karte zu einem noch besseren Bild, ohne Artefakte oder Ruckeln. Diese werden durch unterschiede der Bildrate von Grafikkarte und Monitor ausgelöst und mit dynamischer Bildrate mittels G-Sync vermieden. Auch mit AMD Karte ist man versorgt, denn auch FreeSync wird vom LG Monitor unterstützt. Die Bildrate von 144 Hz ist auch perfekt für ein flüssiges Bild und frei von „Ghosting“.

Für alle die das beste Bild auf einem 16:9 Monitor haben wollen und 500€ ausgeben wollen, ist der LG 27GL850-B perfekt.  

 

579,00€
in stock
2 neu von 579,00€
1 gebraucht von 567,42€
Amazon.de
Kostenloser Versand
Letztes Update am 14. Oktober 2019 08:05

Bester 240 Hz Gaming Monitor für alle kompetetiven Spieler (+Geheimtipp) 

Der BenQ ZOWIE XL2546 bietet atemberaubende 240 Hz, hier kommt auch ein High End PC ins schwitzen. Bis zu 240 Bilder pro Sekunde sind ein Erlebnis, jedoch diese auch zu nutzen verlangt höchste Konzentration. Nur die allerwenigsten brauchen 240 Hz, hier richtet sich die Zielgruppe klar an E-Sportler oder anstrebende Pro-Gamer, da man als Nutzer für die entsprechende Bildrate auch Qualität aufgibt. Die meisten Spiele wird man auf niedrigen Einstellungen Spielen müssen, um tatsächlich 240 FPS zu erreichen. 

Mit einem 24 Zoll Display und einer Full-Hd 1920 x 1080 Pixel Auflösung, ist der Monitor klar auf höchste Geschwindigkeit und nicht auf das schönste Bild fokussiert. Der Monitor verfügt über ein TN-Panel, für die höchste Reaktionsgeschwindigkeit ist also auch gesorgt. Diese liegt beim BenQ bei etwa 1ms.

Dieser Monitor lässt sich nur für Leute, welche ernsthaft im Pro-Gaming Bereich aktiv sind und auch die entsprechende Hardware besitzen, empfehlen.

489,00€
539,00
in stock
21 neu von 489,00€
5 gebraucht von 250,00€
Amazon.de
Kostenloser Versand
Letztes Update am 14. Oktober 2019 08:05

Bester 4K 144 Hz Gaming Monitor

Das absolute Top Modell erwartet man natürlich hier, jedoch ist es nicht so einfach. Wer sich einen 144 Hz 4K Monitor kauft und G-Sync verwenden will, dem sollte bekannt sein, dass durch Limitierung der Bandbreite „Farbunterabtastung“ stattfindet. Das heißt 2 der 3 Farb-Komponenten eines Pixels werden nur bei halber Auflösung gerendert und man erhält als Ergebnis kein natives 4K. Das kann feine Schrift stark beeinflussen und wird auch deswegen in der Regel nie an Desktops eingesetzt. Der einzige Weg das zur Zeit zu umgehen, ist den Monitor mit einer Bildrate von 98 Hz zu verwenden, nur so erhält man natives 4K.

Willst du trotzdem einen 4K 144 Hz Monitor? Dann empfehlen wir dir den Acer Predator X27 er hat alle neuesten Techniken und Features an Bord so wie G-Sync, HDR und eine Farbraumabdeckung von 99% Adobe RGB macht ihn auch perfekt für Bild- und Videobearbeitung. Mit seinen 27 Zoll ist die größe gut und gepaart mit seiner Auflösung, ist es möglich beinahe Lebensechte Szenen auszugeben. Zuletzt liegt auch seine Reaktionszeit von 4ms mit seinem IPS-Panel im guten Bereich, ist also auch zum zocken geeignet.

Wer trotz der Makel unbedingt einen 4K Gaming Monitor haben will, braucht natürlich auch die entsprechende Hardware, ist aber ansonsten mit dem Acer Predator X27 gerüstet. Man wird sich neben dem zocken auch beim Arbeiten über einen riesigen Farbraum, sowie lebensechte schärfe freuen können.

2.499,00€
in stock
8 neu von 2.299,00€
3 gebraucht von 1.237,00€
Amazon.de
Kostenloser Versand
Letztes Update am 14. Oktober 2019 08:05

 Bester UltraWide 21:9 Gaming Monitor 

Die beste Wahl für einen UltraWide Gaming Monitor ist der LG 34GK950F-B, er bietet eine 34 Zoll großes Curved Display. Mit einem IPS-Panel und einer 135%igen sRGB Abdeckung, sind klare authentische Farben, ob beim arbeiten oder beim Zocken, garantiert. Dank des 34 Zoll großen Displays entspricht auch seine höhe der eines 27 Zoll 16:9 Monitors und sollte jedem Ausreichen.

Dank QHD Auflösung und FreeSync 2, inoffiziell auch g-sync, ist das Bild wunderschön aufpoliert. Zu Bedenken bei einem UltraWide Monitor ist der Anspruch an die Hardware. Hier gilt QHD 16:9 3,6m Pixel und 21:9 5m Pixel, also eine nicht zu vernachlässigender zusätzliche Belastung für die Grafikkarte.

Für alle die gerne Rennspiele spielen oder auch andere First-Person Games und mehr Immersion wollen, für die ist ein 21:9 Monitor eine gute Wahl.

https://www.amazon.de/LG-34GK950F-Ultragear-Monitor-Gaming/dp/B07KKTG6B9

1.065,00€
1.149,00
in stock
18 neu von 1.065,00€
8 gebraucht von 946,20€
Amazon.de
Kostenloser Versand
Letztes Update am 14. Oktober 2019 08:05

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Häufig gestellte Fragen

Hier findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Thema Gaming Monitore. 

Auf der Suche nach deinem nächsten Gaming Monitor, gilt es vorerst einige Fragen für dich zu beantworten. Welche Art von Zocker bist du? Willst du auf extrem hohen Niveau kompetetiv Spielen oder bist du kein kompetetiver Gamer, sondern eher ein Gelegenheits Zocker, der lieber eine schönere Grafik geniest und Story Reiche Spiele spielt.

Die Antwort lässt sich kurz halten. TN-Panel bieten kürzere Reaktionszeiten, sind also besser für kompetetive Spieler, jedoch auf Kosten der Bildqualität.

Gaming Monitore mit IPS-Panel, beziehungsweise VA-Panel, haben deutlich bessere Kontraste und Farbraumabdeckung als einer mit TN-Panel. Das ganze ist auf kosten der Reaktionszeit, spielt jedoch für die meisten Gamer keine bedeutende Rolle.

60Hz Monitore finden sich meistens unter den Budget Modellen und es gilt abzuwägen. Wessen Hardware nicht mehr als 60 FPS zustande bringt, dem genügt auch ein 60 Hz Gaming Monitor. Insbesondere bei Story lastigen Singleplayer Spielen fällt der Unterschied auch weniger auf. Für alle, deren Hardware mehr als 60 FPS und über 100 FPS schafft, für den ist ein 144 Hz Monitor sehr zu empfehlen. Durch die erhöhte Bildrate wirkt das geschehen Lebendiger und flüssiger, was zu einer erhöhten Immersion und verbessertem Spiele-Erlebnis verhilft. 

240 Hz Gaming Monitore sind Wiederrum eher ein Nischen Produkt und nur, wie auch ein TN-Panel, für sehr kompetetive Gamer zu empfehlen. Das liegt daran, dass selbst mit High-End Hardware nur mit mittleren, beziehungsweise niedrigen, Grafikeinstellungen 240 FPS erreicht werden können. Der Unterschied ist auch deutlich weniger merklich und gravierend wie beim Sprung von 60 Hz auf 144 Hz und so nur wenigen zu empfehlen.

Auch wenn Full-HD den meisten genügend ist, merkt man doch einen Unterschied zwischen QHD und Full-HD, dass ganze hat jedoch auch seinen Preis und ist für die Gaming Erfahrung weniger wichtig, wie etwa die Bildrate. Jedoch insbesondere beim Kauf eines 27 Zoll oder größerem Monitors sollte man zum QHD Modell greifen, wenn das Budget reicht und für den Fall das man sich einen FHD Monitor kauft, sollte man dann lieber auf ein 24 Zoll Modell zurückgreifen. 

Das Thema 4K bei Gaming Monitoren ist auch sehr brisant, jedoch rechtfertigen sie ihren Preis nicht mit ihren Funktionen, welche teilweise schlechter ausfallen als bei einem QHD oder FHD Monitor, durch unzureichende Bandbreite und Technologie. Wir empfehlen deshalb noch ein oder zwei Jahre zu warten, bis auf dem Markt der 4K Monitore ein wettbewerbstüchtiges Gerät erscheint.

Beim Kauf eines WideScreen Gaming Monitors solltest du eines der 34 Zoll Modelle nehmen, da dessen Höhe etwa dem eines 27 Zoll 16:9 Monitors entspricht und somit mit seinen Maßen sehr stimmig ist. Bei den 29 Zoll Modellen ist die Höhe der von 24 Zoll 16:9 Monitoren gleich und fallen mir persönlich zu klein aus. Achte auch auf den Preis, bestimmte Modelle sind aus gutem Grund günstig, weil sie auch nicht mehr wert sind.

Das Hauptproblem für die meisten ist wahrscheinlich auch die Last für die Grafikkarte bei einem 3440 x 1440p Monitor, somit wird bei den meisten auch „nur“ eine Bildwiederholfrequenz von 60 Hz möglich sein. Wem persönlich eine hohe Bildwiederholfrequenz wichtig ist sollte also eher zu einem 16:9 Monitor greifen.

Vieles der Leistung wird für die Berechnung der Seiten des Bildschirms bei hoher Bildrate verschwendet und ist nicht zugunsten des Bereiches auf den man sich als Spieler konzentriert. Ultrawide Monitore eignen sich auch deswegen mehr zum Arbeiten oder für packende Story Spiele mit 60 Hz Bildrate.

Es gibt verschiedene renommierte Händler für den Kauf von Gaming Monitoren, einer der empfehlenswertesten ist dabei Amazon. Diese bieten guten Kundenservice, sowie unkomplizierte Rückgabe.

Teile gerne deine Meinung in den Kommentaren.
Teile deine Meinung

Gameforest
Register New Account
Reset Password