Wer unterwegs zaubern will muss sich gedulden: Hogwarts Legacy Switch-Version kommt deutlich später!

ab 19,89 € kaufen

3 Minuten Lesezeit

Missionen und Aktivitaeten in Hogwarts Legacy

Verzögerung des Zaubertricks: Hogwarts Legacy Switch-Version verspätet!

Die lang erwartete Nintendo Switch-Version von Hogwarts Legacy wurde auf den 14. November 2023 verschoben. Während bereits PS5-, Xbox Series X-, PC-, PS4- und Xbox One-Spieler den Zauber erleben dürfen, müssen Switch-Besitzer nun etwas länger warten, um das magische Abenteuer zu bestreiten.

  • Nintendo Switch-Version von Hogwarts Legacy auf November 14, 2023 verschoben
  • Bereits auf PS5, Xbox Series X, PC, PS4 und Xbox One erhältlich
  • Optimierung der Spielerfahrung auf der Switch als Grund für die Verzögerung angegeben
  • Kompatibilität mit dem Steam Deck bestätigt
  • Hogwarts Legacy hat bereits 15 Millionen Exemplare verkauft und über 1 Milliarde US-Dollar eingenommen

Ein Geduldsspiel für Zauberer und Hexen

Fans von Harry Potter sind bereits aufgeregt und begeistert von der Hogwarts-Legacy-Ankündigung. Doch nun müssen sie sich auf eine spätere Veröffentlichung einstellen, zumindest was die Switch-Version betrifft. Dabei ist die Vorfreude auf das Spiel ungebrochen, wie die Verkaufszahlen der anderen Konsolen beweisen.

Der Grund für die Verzögerung

Die Entwickler haben die Verschiebung des Erscheinungsdatums auf die Notwendigkeit zurückgeführt, das Spielerlebnis auf der Nintendo Switch zu optimieren. Da Hogwarts Legacy ein umfangreiches und grafisch anspruchsvolles Spiel ist, möchten sie sicherstellen, dass auch Switch-Besitzer in höchstmöglicher Qualität das magische Abenteuer genießen können. So könnte es jedoch auch möglich sein, dass die Switch-Version noch weiter verschoben wird.

Starke Verkaufszahlen und Erfolg auf anderen Plattformen

Trotz der Verzögerung bei der Switch-Version zeigt Hogwarts Legacy enorme Erfolge auf anderen Plattformen. Das Spiel hat bereits beeindruckende 15 Millionen Exemplare verkauft und über 1 Milliarde US-Dollar eingenommen. Vor allem die PS5-, Xbox Series X- und PC-Versionen erfreuen sich großer Beliebtheit, während erst kürzlich die PS4- und Xbox One-Editionen veröffentlicht wurden.

Steam Deck Kompatibilität

Für Besitzer eines Steam Decks gibt es gute Nachrichten: Hogwarts Legacy ist mit dem Handheld-Gaming-Gerät kompatibel. Das bedeutet, dass Spieler, die nicht auf die Switch-Version warten möchten, eine Alternative haben, um das Spiel auch unterwegs zu genießen.

Schlussfolgerung

Die Verzögerung der Switch-Version von Hogwarts Legacy mag enttäuschend sein, zeigt jedoch auch das Engagement der Entwickler, eine qualitativ hochwertige Spielerfahrung für alle Plattformen zu gewährleisten. Switch-Besitzer sollten sich zwar auf eine längere Wartezeit einstellen, aber können sich darauf verlassen, dass das magische Abenteuer auch auf ihrer Konsole ein vollwertiges Erlebnis bieten wird.

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.