Jonathan Bailey in „Jurassic World 4“ neben Scarlett Johansson unter der Regie von Gareth Edwards

2 Minuten Lesezeit

Die „Jurassic World“-Reihe steht kurz davor, ihr Ensemble mit Jonathan Bailey aus dem Ruhm von „Bridgerton“ zu erneuern, der angeblich in Gesprächen für eine Rolle im kommenden „Jurassic World 4“ ist. Unter der Regie von Gareth Edwards, bekannt für seine Arbeit an „Rogue One“, deutet sich ebenfalls an, dass Scarlett Johansson dem Ensemble beitritt und sich von den etablierten Hauptdarstellern Chris Pratt und Bryce Dallas Howard wegbewegt.

Änderungen in Besetzung und Führung

  • Jonathan Bailey befindet sich angeblich in frühen Gesprächen für eine Hauptrolle.
  • Scarlett Johansson könnte ebenfalls eine Hauptrolle im Film übernehmen und dem Franchise eine neue Richtung geben.
  • Gareth Edwards hat die Regie übernommen und andere Projekte aufgeregt beiseitegelegt, um bei diesem Film mitzuwirken.

Einblicke in Produktion und Veröffentlichung

Der für Mitte 2025 geplante Film sieht die Rückkehr des ursprünglichen Drehbuchautors der Franchise, David Koepp, vor, mit Steven Spielberg als Produzent. Obwohl die vollständige Besetzungsliste und Plotdetails derzeit noch geheim sind, deutet das Engagement von Branchengrößen auf einen weiteren Blockbuster hin.

Hintergrund und Zukunft des Franchises

Die „Jurassic“-Reihe, die sich über sechs Filme erstreckt, zeigte ursprünglich Stars wie Sam Neill und Jeff Goldblum. Die neueren „Jurassic World“-Filme aktualisierten die Handlung auf die moderne Zeit und gipfelten in „Jurassic World: Dominion“, der eine gemeinsame Zukunft von Menschen und Dinosauriern andeutete. Der kommende Film verspricht, neue Erzählungen und Charaktere zu erkunden, möglicherweise die früheren Hauptfiguren zugunsten von neuen Gesichtern in den Hintergrund rückend, einschließlich möglicher Cameos von Chris Pratt und Bryce Dallas Howard.

Was in „Jurassic World 4“ zu erwarten ist

Es wird erwartet, dass die Erzählung frische Charaktere und Schauplätze einführt, möglicherweise unter Beibehaltung der in „Dominion“ eingeführten Themen der Integration von Dinosauriern und Menschen. Mit einem neuen Regisseur und Hauptdarstellern könnte „Jurassic World 4“ seinen erzählerischen Ansatz erheblich ändern, um langjährigen Fans und neuen Zuschauern gleichermaßen etwas Neuartiges zu bieten.

Ausblick auf neue Abenteuer

Mit seinem ehrgeizigen Casting und kreativen Ansatz steht „Jurassic World 4“ bereit, das langjährige Franchise neu zu definieren. Während sich Details entfalten, fiebern Fans dem nächsten Kapitel dieser prähistorischen Saga entgegen.

Für weitere detaillierte Updates besuche GamesRadar+.

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.