Harvestella: eine Mischung aus Landwirtschaftssimulation und Fantasy-RPG

ab 21,71 € kaufen

3 Minuten Lesezeit

Harva1

Harvestella

ist ein Spiel, das die besten Aspekte von Landwirtschaftssimulatoren und Rollenspielen vereint, um etwas Besonderes zu schaffen. Die Welt ist faszinierend, die Kämpfe sind strategisch und der Schwerpunkt liegt auf dem Zeitmanagement. Wenn du auf der Suche nach etwas Neuem bist, dann solltest du Harvestella auf jeden Fall auf deinem Radar haben.

Die Welt von Harvestella:

Harvestella spielt in einer Welt, die von der Jahreszeit des Todes betroffen ist. Diese verursacht seltsame Wettermuster und erschwert den Anbau von Feldfrüchten. Der Spielercharakter ist ein Amnesiekranker, der in der Nähe des Dorfes Lethe gefunden wurde, nachdem er die Jahreszeit des Todes überlebt hatte. Der Bürgermeister und der örtliche Arzt überlassen ihm eine Farm, die er mit Hilfe der zeitreisenden Aria bewirtschaften soll. Die beiden beginnen, die Seelichter zu untersuchen – kristallähnliche Strukturen, die die Jahreszeiten beeinflussen.

Harva2

Die Welt von Harvestella ist einer der interessantesten Aspekte des Spiels. Es ist klar, dass mit der Welt etwas nicht stimmt, und Aria ist sich dieser Tatsache ständig bewusst. Es gibt auch viele seltsame Ortsnamen, Menschen, die seltsame Kleidung tragen. Du kannst auch roboterähnliche Wesen namens Omens über den Weg laufen, die in Stöckelschuhen herumlaufen. Trotz all dieser Seltsamkeiten fühlt sich die Welt an, als könnte sie real sein – sie steht nur am Rande einer Katastrophe. Mehr zur Winterjahreszeit.

Aufträge und Kämpfe in Harvestella:

Die Kämpfe in Harvestella sind dank des Auftragssystems rasant und strategisch. Es gibt 12 Berufe freizuschalten, jeder mit seinem eigenen Fähigkeitenbaum, Stärken und Schwächen. Der Spieler kann bis zu drei Berufe gleichzeitig haben und zwischen ihnen wechseln, wenn es die Abklingzeit erlaubt. Dadurch ergeben sich viele verschiedene Möglichkeiten für Gruppenzusammenstellungen und Strategien.

Harva4

Farmen in Harvestella:

Das Farmen spielt in Harvestella eine große Rolle, denn so verdient man Geld. Dieses benötigt man, um Waffen zu kaufen und Zutaten für Mahlzeiten zur Wiederherstellung der Gesundheit zu erwerben. Außerdem bekommst du auf diese Weise Handwerksmaterialien und Samen. Diese kannst du auch durch das Besiegen von Monstern erhalten. Das Spiel wurde gestrafft, damit die Pflanzen schnell wachsen, und es gibt eine Reihe von Maschinen, die Gegenstände für dich verarbeiten. Allerdings ist Zeitmanagement immer noch der Schlüssel – wenn du einen Dungeon erkunden willst, musst du die Reisezeit einkalkulieren.

Die Jahreszeit des Todes in Harvestella:

Quietus, auch bekannt als die Jahreszeit des Todes, tritt zwischen jeder Jahreszeit in Harvestella auf. Während dieser Zeit sterben alle eure Pflanzen und die Welt um euch herum wird grau und leblos. Es gibt einen Countdown bis zur Quietus, damit du nicht versehentlich neue Pflanzen anpflanzt, bevor sie beginnt. Dungeons sind nur während der Quietus zugänglich, was sie zu einem wichtigen Teil des Spielzyklus macht.

Fazit:

Harvestella ist ein einzigartiges Spiel, das die besten Aspekte von Landwirtschaftssimulatoren und Rollenspielen vereint. Die Welt ist interessant und voller Geheimnisse, die Kämpfe sind strategisch und temporeich, und der Schwerpunkt liegt auf dem Zeitmanagement. Es ist klar, dass man sich viele Gedanken gemacht hat, um dieses Spiel von anderen Spielen dieses Genres abzuheben.

HARVESTELLA Gamkey
HARVESTELLA Preisvergleich

Preise und Angebote für alle Plattformen

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.