Entwickler Ironmace setzt sich gegen Cheater in RPG ‚Dark and Darker‘ ein

3 Minuten Lesezeit

Ironmace setzt den Kampf gegen Cheater in den Vordergrund

Mit einem schnell eskalierenden Problem in der RPG-Szene konfrontiert, ist der Entwickler Ironmace entschlossen, dem grassierenden Problem der Cheater in ihrem kürzlich neu veröffentlichten Spiel ‚Dark and Darker‘ entgegenzutreten. Cheating-Fälle sind zu einem bedeutenden Problem in dem Spiel geworden, nachdem es aufgrund von Komplikationen mit dem Publisher Nexon von Steam entfernt und anschließend wieder veröffentlicht wurde.
Den Cheatern den Kampf anzusagen und allen Spielern ein faires, immersives Erlebnis zu bieten, ist Ironmaces oberste Priorität. Dieser Kampf wird nicht nur vom Entwickler vorangetrieben, sondern ist auch ein Gemeinschaftsprozess, bei dem die Spieler ermutigt werden, Teil der Anti-Cheating-Kampagne zu sein.

Ein Krieg, der auf Discord geführt wird

Graysun, ein Mitglied von Ironmace, erklärte die Haltung des Unternehmens gegenüber Cheatern im Discord-Kanal des Spiels. Sie erläuterte die laufende Zusammenarbeit mit Ironshield, um Beobachtungen anzustellen, Informationen zu sammeln und Maßnahmen gegen diese Schurken der virtuellen Welt zu ergreifen. Um die erforderlichen Beweise für diesen Kampf zu sammeln, hat Ironmace auch eine einzigartige Initiative ins Leben gerufen.
In den nächsten 30 Tagen haben sie über Discord ein System eingerichtet, über das die Spieler dem Entwickler direkt Videos schicken können, die Vorfälle von Cheating im Spiel dokumentieren. Klingt fantastisch, oder? Allerdings bestehen sie darauf, dass der Ingame-Name des Hackers im Video deutlich sichtbar sein sollte. Die Verwendung von Screenshots wird nicht akzeptiert, da Videos eine präzisere Darstellung von Cheating-Vorfällen liefern.

Preisänderungen und kostenlose Klassen

Ironmace beschränkte seine Maßnahmen nicht nur auf die Beseitigung von Cheatern. Der Entwickler reagierte auch auf das Feedback der Spieler zu den Preisen und dem Grind-Mechanismus des Spiels. Es wurde häufig festgestellt, dass der Preis, um jede Klasse freizuschalten, und der erforderliche Aufwand, dies ohne Zahlung zu erreichen, fragwürdig waren. Daher hat Ironmace entschieden auf diese Anliegen der Community zu reagieren.
Infolgedessen sind alle Klassen in Dark and Darker kostenlos, niemand wird zurückgelassen. Aber was ist mit den treuen Fans, die diese Klassen bereits gekauft und freigeschaltet haben? Keine Sorge, Ironmace hat versichert, dass diesen treuen Spielern Rückerstattungen gewährt werden. Die Ingame-Währung, die die Spieler zuvor für das Freischalten dieser Klassen ausgegeben haben, wird in einem zukünftigen Update ebenfalls zurückgegeben, was das Engagement des Entwicklers für ein faires und unterhaltsames Spielerlebnis betont.

Spielerressourcen und Anleitungen

Trotzdem weiß Ironmace, dass Dark and Darker ein komplexes RPG-Spiel mit einer steilen Lernkurve ist. Sie haben eine Vielzahl von Ressourcen für Spieler bereitgestellt, die nach Orientierungshilfe suchen. Zusätzliche Anleitungen bieten Tipps, wie man schnell levelt und sich effektiv in der labyrinthartigen Welt des Dungeon Crawling bewegt.
Indem sie gegen Cheater vorgehen, auf Spielerbeschwerden über die Preise eingehen und die Community mit Anleitungen und Ressourcen unterstützen, zeigt Ironmace eine starke und entschlossene Verpflichtung, das Gesamterlebnis von Dark and Darker zu verbessern.

Was kommt als Nächstes?

Jeder liebt einen Entwickler, der auf die Wünsche seiner Spieler hört und entsprechend handelt. Ironmace beweist genau das, indem sie auf das Feedback der Community hören und schnell handeln, um drängende Anliegen zu lösen. Teile uns deine Gedanken und Erfahrungen zu diesen Updates mit oder erzähle uns, welche Erwartungen du hast, wie der Kampf gegen Cheater in Dark and Darker ablaufen wird.

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.