Avatar: Frontiers of Pandora – Erkundung einer aufregenden neuen Welt

ab 30,80 € kaufen

3 Minuten Lesezeit

Avatar Frontiers of Pandora creative director ueber welt, lange entwicklungszeit und features

Fans warten nun schon lange auf die Veröffentlichung von Avatar: Frontiers of Pandora, einem Spiel, das sich seit über vier Jahren in Entwicklung befindet. In einem kürzlich stattgefundenen Gespräch mit Gamesradar sprach Creative Director Magnus Jansén über Details des Spiels, seine Features – und warum die Entwicklung so lange dauert. Nach seinen Worten ist das Spiel für das Team von Avatar: Frontiers of Pandora eine der aufregendsten Herausforderungen, die es bisher gegeben hat – der Aufbau einer lebendigen und reaktiven Welt, die von einzigartigen Kreaturen und neuen Charakteren aus dem Avatar-Universum bevölkert wird!

Ein neuer und unentdeckter Abschnitt von Pandora

Frontiers of Pandora wird zwischen den beiden Avatar-Filmen spielen und den Spielern die Möglichkeit geben, ein Gebiet zu erkunden, das sie noch nie zuvor gesehen haben. Ziel ist es, eine reaktive Welt darzustellen, in der Wetterbedingungen und das Verhalten von Tieren das Spielgeschehen beeinflussen können. So sollen sich auch schon die Entscheidungen des Spielers mit seinem Na’vi-Charakter im Spiel auswirken. Auch Grafisch dürfte es dank Massive Entertainments Snowdrop Engine umwerfend werden – zuvor beeindruckte das Studio mit The Division 2.

Langer Entwicklungszyklus erklärt

Es ist kein Geheimnis, dass der Entwicklungszyklus von Frontiers of Pandoras seinen eigenen Anteil an Verzögerungen hatte. Hauptsächlich fanden diese zur Umsetzung eines brandneuen Teils von Pandora und der Entwicklung von neuen Tools statt, die benötigt werden, um das Spiel auf Konsolen/PC-Hardware der neuesten Generation zum Leben zu erwecken. Zuletzt arbeitete man auch Eng mit Disney und Lightstorm Entertainment zusammen, was neben hoher Detailtreue, auch für hohen Zeitaufwand sorgte.

First-Person-Gameplay bestätigt

Im Spiel selbst übernimmt der Spieler die Kontrolle über einen Na’Vi-Charakter, der eine riesige Umgebung voller einzigartiger Kreaturen erkundet. Dabei werden einem auch immer wieder Gefahren begegnen, die sowohl von der Natur als auch von den Menschen ausgehen, so dass man während der Reise viele Herausforderungen meistern muss. Als perspektive bietet Avatar: Frontiers of Pandora einem dabei auch die Möglichkeit die Welt von Avatar aus nächster Nähe zu betrachten – denn das Spiel bietet eine First-Person Kamera, mit der das Erlebnis noch intensiver wird.

Fazit

Frontiers of Pandora scheint ein ehrgeiziges Projekt von den Köpfen hinter Ubisoft, Disney und Lightstorm Entertainment zu sein. Das Spiel verspricht eine reaktive Welt, in der Wetterbedingungen und das Verhalten von Tieren das Spielgeschehen je nach den Entscheidungen des Spielers beeinflussen können – etwas, das es zweifellos von anderen Titeln seines Genres abheben wird! Wir müssen uns jedoch noch etwas gedulden, denn Avatar: Frontiers of Pandora wird wohl frühestens Ende 2023 erscheinen.

Avatar Frontiers of Pandora Gamkey
Avatar Frontiers of Pandora Preisvergleich

Preise und Angebote für alle Plattformen

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.