Warum Bethesda die Schiff-KI in Starfield ‚abstumpfen‘ musste: Ein tiefer Einblick in die kosmischen Herausforderungen des Spiels!

ab 39,88 € kaufen

4 Minuten Lesezeit

homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads20230952144478239 b.jpg

Zusammenfassung:

Todd Howard, der Visionär hinter Bethesdas mit Spannung erwartetem Weltraumepos Starfield, enthüllt die faszinierenden Herausforderungen, denen sie sich bei der Implementierung der Feind-KI für den Weltraumkampf des Spiels stellen mussten. Dies kommt, während einige Spieler ihre Unzufriedenheit über die Schwierigkeitsgrade des Spiels zum Ausdruck bringen, selbst nachdem die KI vereinfacht wurde.

  • Todd Howard spricht über die Komplexitäten bei der Entwicklung von KI für Weltraumkämpfe.
  • Bethesda schuf zunächst eine ‚übermäßig intelligente‘ KI, was zu Spielfrustration führte.
  • Die Designer mussten das Verhalten der KI vereinfachen, um ein angenehmeres Spielerlebnis zu ermöglichen.
  • Das Entwicklungsteam ließ sich von Kultspielen wie FTL und MechWarrior inspirieren.
  • Trotz dieser Änderungen kämpfen einige Spieler immer noch mit dem Kampfsystem des Spiels, insbesondere auf höheren Schwierigkeitsgraden.

Anfängliche KI-Probleme

Als Todd Howard und sein Team ihre Reise in die Tiefen der Entwicklung von Starfield begannen, hatten sie eine ehrgeizige Vision für die KI der Gegner des Spiels. Leider war die KI zunächst so geschickt, dass die Spieler mehr frustriert als begeistert waren. Laut Howard fanden sich die Spieler in ’nur Turnieren‘ mit einer zu schlauen KI wieder. Das Team erkannte schnell, dass eine ausgewogene Balance für ein angenehmes Spielerlebnis entscheidend ist. GameSpot berichtet, dass die KI vereinfacht werden musste, um die Spieler stärker einzubinden.

Balance finden

Es ist ein heikler Drahtseilakt, den die Entwickler gehen. Zu dumm, und die KI stellt keine Herausforderung dar; zu schlau, und man hat eine Spielerschaft am Rande des Controller-Werfens. Die Lösung? Eine Balance, die die Waage ganz leicht zugunsten des Spielerlebnisses kippt, während sie immer noch eine respektable Herausforderung bietet. Bethesda musste einen Schritt zurückgehen und ihre KI ‚abstumpfen‘, indem sie die Flugmuster der feindlichen Schiffe vorhersehbarer machten und den Spielern leichtere Gelegenheiten zum Abschuss boten.

Die KI der Feinde abschwächen: Ein notwendiges Übel?

Strategien zum Abschwächen

Die feindlichen Schiffe in Starfield fliegen jetzt in vorhersehbareren Mustern und bieten ‚leichte Schüsse‘ für die Spieler. Während einige argumentieren könnten, dass dies das Erlebnis verwässert, glaubt Bethesda, dass es für die Zufriedenheit der Spieler entscheidend ist. Wenn du in jedem Aufeinandertreffen leicht abgeschossen wirst, wirst du weniger in das Universum investiert sein, das Bethesda so sorgfältig geschaffen hat.

Inspiration suchen: FTL und MechWarrior

Inspirierende Entscheidungen

Todd Howard erwähnte, dass die Mechanik des Weltraumkampfs Inspiration aus klassischen Spielen wie FTL und MechWarrior zog. Diese Titel sind bekannt für ihre strategische Tiefe und fesselnden Kampfsysteme. Durch die Aufnahme von Elementen aus diesen Spielen bietet Starfield eine einzigartige Mischung aus Strategie und Action in seinen Weltraumbegegnungen. Hier kannst du Todd Howard in einem Interview darüber sprechen sehen.

Das Ziel: Ein spielerfreundlicher Weltraumkampf

Echtzeit-Entscheidungen

Ein weiterer wichtiger Aspekt, den Howard ansprach, ist der Ansatz des Spiels zur Echtzeit-Entscheidungsfindung. Starfield zielt darauf ab, Mechanismen zu haben, die die Spieler verstehen können, ohne das Spiel häufig pausieren zu müssen. Stelle dir vor, du triffst blitzschnelle Entscheidungen, während du durch den Weltraum in einem Dogfight rast! Diese Vision trägt zu dem immersiven Erlebnis bei, das Starfield verspricht.

Spielerreaktionen: Ein gemischter Beutel

Frustration trotz Anpassungen

Auch nach den Anpassungen an der KI ist nicht jeder von Starfields Kampf begeistert. Spieler haben Schwierigkeiten mit dem Kampfsystem des Spiels geäußert, insbesondere auf höheren Schwierigkeitsgraden. Reddit-Threads sind voll von Meinungen, die von Lob für die Tiefe des Kampfs bis zu Kritik an der steilen Lernkurve reichen.

Schlussfolgerung

Im kosmischen Raum, der Starfield ist, hat Bethesda eine Reihe von Herausforderungen bei der Gestaltung eines fesselnden und dennoch zugänglichen Weltraumkampferlebnisses gemeistert. Während die KI vielleicht keine Raketentechniker sind (Wortspiel beabsichtigt!), scheint es, dass Bethesdas Anpassungen größtenteils den Erwartungen der Spieler entsprechen. Denkst du, dass Bethesda die richtige Entscheidung getroffen hat, die KI herunterzuschrauben? Wie findest du den Weltraumkampf in Starfield? Lass uns deine Gedanken in den Kommentaren unten wissen!

Starfield Gamkey
Starfield Preisvergleich

Preise und Angebote für alle Plattformen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert