Destiny 2s Abschwächung von Divinity und die Überarbeitung des Waffenbalancings in The Final Shape

ab 8,48 € kaufen

3 Minuten Lesezeit

Destiny 2homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads202405Destiny 2 news up to date mit gameforest 41637971662.jpg

In einem bedeutenden Update, das darauf abzielt, die Spielmechanik neu zu gestalten, kündigt Bungie umfassende Änderungen am Waffensystem in Destiny 2 an, einschließlich einer Abschwächung des wichtigen exotischen Spurgewehrs Divinity, im Rahmen der kommenden Erweiterung The Final Shape. Diese umfassende Überarbeitung des Waffenbalancings soll das PvE-Erlebnis verbessern und die Wirksamkeit der Waffen im anspruchsvollen Spielgeschehen anpassen.

Überblick über die Anpassung von Divinity

Divinity, bekannt für seine zentrale Rolle im Endgame-Content, wird Änderungen unterzogen, die seine Nutzung strategischer und weniger dominant machen sollen. Die Abschwächung betrifft insbesondere den „Judgment“-Perk, der Feinde schwächt und betäubt. Ursprünglich eine Abschwächung von 30% ermöglichend, wird dieser Effekt auf 15% reduziert, um seine übermächtige Präsenz in Raid-Szenarien zu balancieren und einen breiteren Einsatz von Waffen und Taktiken zu fördern.

Umfassende Waffenbalance im PvE

The Final Shape wird auch eine universelle Verstärkung der meisten Waffen in PvE-Umgebungen einführen. Diese Änderung folgt auf die Entfernung von Waffen-Spezialisierungs-Mods, die Boni gegen bestimmte Feindtypen boten. Stattdessen erhalten alle Waffen nun eine grundlegende Erhöhung des Schadens gegen verschiedene Feindtypen, um Vielseitigkeit und Einfachheit in den Ausrüstungen der Spieler zu fördern:

  • Pulsgewehre: 20% Erhöhung des Grundschadens, ausgenommen bestimmte Modelle mit inhärenten Buffs.
  • Schrotflinten: Sowohl Streuungs- (10%) als auch Slug-Schrotflinten (9%) erhalten Verbesserungen.
  • Fusions- und Scharfschützengewehre: Beide Kategorien erfahren eine 7%ige Erhöhung der Schadenswirksamkeit.
  • Lineare Fusionsgewehre und Glefen: Kleinere Verbesserungen, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten.

Spezifische Anpassungen an exotischen Waffen

Neben Divinity werden mehrere andere exotische Waffen neu kalibriert, um besser mit ihren beabsichtigten Rollen im Spielökosystem in Einklang zu stehen. Dies beinhaltet Verbesserungen für unterperformende Waffen und leichte Reduzierungen bei übermäßig genutzten Optionen, um ein gesundes Gleichgewicht zwischen Waffenauswahl und Spielstrategie zu gewährleisten.

Auswirkungen auf die Community und das Gameplay

Die Destiny 2-Community hat gemischte Reaktionen auf die bevorstehenden Änderungen gezeigt. Während einige Spieler den Schritt zu einem ausgewogeneren und vielfältigeren Waffenmeta begrüßen, sorgen sich andere über mögliche Beeinträchtigungen etablierter Spielstile. Bungies Strategie zielt darauf ab, Experimentierfreude und Anpassungsfähigkeit unter den Spielern zu fördern und dadurch ein dynamisches und fesselndes Spielerlebnis zu schaffen.

Zusätzliche Hinweise zu bevorstehenden Spiel-Patches

In verwandten Nachrichten sieht die Gaming-Welt auch anderswo Updates, wie den letzten Patch für Hi-Fi Rush von Tango Gameworks, der das Ende des Entwicklungszyklus mit bedeutenden letzten Anpassungen markiert.

Für detaillierte Informationen zu den Änderungen in Destiny 2 werden die Spieler ermutigt, die offizielle Bungie-Website zu besuchen oder umfassende Artikel wie die auf GameSpot zu lesen.

Destiny 2 entwickelt sich weiter und verspricht in The Final Shape ein erfrischendes und herausforderndes Abenteuer für neue und erfahrene Spieler gleichermaßen.

6 comments on “Destiny 2s Abschwächung von Divinity und die Überarbeitung des Waffenbalancings in The Final Shape”
  1. Benutzerbild von GamerKlaus
    GamerKlaus says:
    16. Mai 2024 at 5:28

    Ich finde die Änderungen an den Waffen in Destiny 2 ziemlich spannend. Besonders der allgemeine Buff für PvE klingt vielversprechend.

    1. Benutzerbild von GamerKlaus
      GamerKlaus says:
      16. Mai 2024 at 5:28

      Insgesamt denke ich, dass die Änderungen das Spiel interessanter machen könnten. Es wird spannend zu sehen, wie sich das Meta entwickeln wird.

  2. Benutzerbild von GamerKlaus
    GamerKlaus says:
    16. Mai 2024 at 5:28

    Ja, und dass Pulsgewehre jetzt 20% mehr Schaden machen, wird sie wieder richtig nützlich machen. Was denkt ihr über die Ausnahmen bei Graviton Lance und Revision Zero?

    1. Benutzerbild von GamerKlaus
      GamerKlaus says:
      16. Mai 2024 at 5:28

      Ich hoffe nur, dass die Änderungen die Waffe nicht nutzlos machen. Es war schon praktisch, eine so verlässliche Waffe zu haben.

    2. Benutzerbild von GamerKlaus
      GamerKlaus says:
      16. Mai 2024 at 5:28

      Definitiv! Lass uns hoffen, dass Bungie diesmal alles richtig macht.

  3. Benutzerbild von GamerKlaus
    GamerKlaus says:
    16. Mai 2024 at 5:28

    Osteo Striga bekommt einen Nerf, was denkt ihr darüber? Vier Sekunden Abklingzeit auf den Gift-Effekt könnten sie weniger effektiv machen.

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.