Valheim Mistlands: Release Termin und alle neuen Inhalte erklärt

ab 7,47 € kaufen

7 Minuten Lesezeit

Valheim Mistlands alle inhalte im grossen update

Valheim Mistlands Veröffentlichungstermin

Das lang erwartete Valheim Mistlands-Update ist nun endlich als öffentliche Test-Beta verfügbar. Allerdings ist das vollständige Update noch nicht im Basisspiel verfügbar. Die Entwickler werden das Feedback der Spieler einbeziehen und Änderungen an der Testversion des Spiels vornehmen, bis sie sich mit dem Zustand des Spiels wohl genug fühlen, um es in das Hauptspiel zu übertragen. In einem offiziellen Post auf ihrem Discord-Server heißt es: „Updates werden veröffentlicht, wenn sie fertig sind!“ – was sich laut den Entwicklern gelohnt hat. Es wurde kein genaues Datum genannt, wann wir mit diesem riesigen neuen Inhalt rechnen können, aber basierend auf früheren Patch-Notizen und -Zyklen kann man davon ausgehen, dass es irgendwann im Dezember oder Anfang Januar 2023 soweit sein wird.

Die Spieler sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass das Eintauchen in dieses neue Biom zunächst wie ein Kinderspiel erscheinen mag, sich die Dinge aber schnell zum Schlechten wenden können. Die Kreaturen hier sind viel aggressiver als anderswo und werden nicht zögern, sich zu wehren, wenn sie provoziert werden – selbst wenn man sich um seine eigenen Angelegenheiten kümmert!

Wer diese Gegend alleine erkunden will, sollte daher immer Ersatzwaffen und -ausrüstung dabei haben, für den Fall, dass er sich schnell wieder nach Hause zurückziehen muss (oder beim Versuch stirbt). Wenn möglich, solltet ihr euch mit Freunden zusammentun, damit ihr euch gegenseitig den Rücken freihalten könnt – Sicherheit (und Beute!) gibt es schließlich nur gemeinsam!

valheim mistlands magie

Überblick über das Valheim Mistlands-Update

Mit dem Mistland-Update werden mehrere neue Mechaniken eingeführt, die ihr bei der Erkundung des Bioms unbedingt kennen solltet:

Irrlichter: Die erste und offensichtlichste Änderung, die den Spielern auffallen wird, ist der dichte Nebel, der alles in Sichtweite einhüllt. Dieser kann mit Irrlichtern aufgelöst werden, die entweder aus Irrlichtbrunnen gefarmt oder durch das Töten von Kreaturen namens Gjallarhorn gesammelt werden können. Diese speziellen gehörnten Feinde lassen immer mindestens ein Irrlicht fallen, wenn ihr sie tötet, aber mit etwas Glück auch mehr! Sobald du ein paar dieser kleinen blauen Lichtkugeln hast, rüste sie aus und benutze die rechte Maustaste, um deine Hand herumzuschwingen und das neblige Miasma zu zerstreuen – bleibe nur nicht zu lange an einer Stelle, sonst fängt es an, dich wieder anzugreifen!

Magie: In den Mistlands gibt es auch eine neue Substanz namens Eitr. Der Verzehr von Lebensmitteln, die diese Zutat enthalten, verleiht dir Magie, die für die Herstellung vieler neuer Gegenstände und Waffen in diesem Biotop unerlässlich ist. Seid jedoch gewarnt: Magie verbraucht eure HP, also geht sparsam damit um! Du musst dich anstrengen, um Eitr zu ernten, denn es liegt nicht einfach herum, aber sobald du genug davon hast, kannst du magische Stäbe herstellen, die alle möglichen Effekte haben, wie z. B. Feuerbälle schießen oder Tornados beschwören.

Pilze züchten: Eine weitere wichtige Komponente des Mistlands-Updates ist der Pilzanbau. Es gibt drei Arten von Pilzen, die hier gezüchtet werden können: normale weiße Pilze, rote Mistkappen (die immun gegen Gift sind) und blaue Himbeeren (für die Herstellung von Kuchen). Um mit dem Anbau deiner eigenen Pilze zu beginnen, baue zunächst eine Pilzkiste aus Holzstämmen und Stroh und lege dann einige Sporen hinein – kinderleicht! Behalten Sie sie jedoch im Auge, denn wenn sie zu lange unbeaufsichtigt bleiben, können sie überwuchern… und das wollen wir doch nicht, oder?

Hühnerzucht: Zusätzlich zu den Pilzen können die Spieler auch Hühner züchten, indem sie in der ganzen Welt versteckte Eier finden und sie in ihrem Basislager ausbrüten. Diese Gacker legen köstliche goldene Eier, die in Kochrezepten wie Omeletts oder Brathähnchen verwendet werden, und können bei Bedarf sogar zur Fleischgewinnung getötet werden. Gewöhn dich nur nicht zu sehr an sie, denn seien wir ehrlich – sie werden wahrscheinlich eher früher als später als Abendessen enden…

Freundliche/feindliche NPCs: Einer der interessantesten Aspekte des Mistlands sind die Dvergr – kleine, bärtige Humanoide, die in diesem Biom leben. Sie sind zunächst freundlich, aber wenn du sie angreifst oder ihr Eigentum beschädigst, werden sie schnell feindselig. Diese kleinen Kerle haben ein paar Tricks auf Lager, also solltest du dich in ihrer Nähe nicht zu sehr aufhalten! Sie können nicht nur Feuer aus ihren Händen schießen, sondern wissen auch, wie man mit Eitr magische Waffen und Gegenstände herstellt… also ärgere sie nicht zu sehr, wenn du nicht willst, dass ein wütender Magier mit einem Flammenschwert hinter dir her ist!

valheim mistlands gegner

Valheim Mistlands – Aktualisierungen für das Crafting

Das Mistland-Update führt 20 neue Crafting Materialien ein, die zum Bau aller möglichen Dinge verwendet werden können, wie z. B. Workstations, Rüstungen, Waffen, Bauobjekte, Nahrung und mehr. Zu den wichtigsten Zutaten gehören schwarzer Marmor und Yggdrasil-Holz – beide werden für die Herstellung bestimmter hochstufiger Gegenstände benötigt. Schwarzer Marmor wird auch für Bauprojekte wie Wände und Böden verwendet, während Yggdrasil-Holz perfekt für die Herstellung von robusten Möbeln oder die Verzauberung von Werkzeugen wie deiner Spitzhacke geeignet ist.

Zusätzlich zu diesen beiden Hauptmaterialien gibt es auch eine Reihe von Umgebungsgegenständen, die für das Handwerk verwendet werden können. Dazu gehören der Galdr-Tisch (zur Herstellung magischer Stäbe), die Runentisch-Erweiterung, die Kessel-Erweiterung und der Eitr-Verfeinerer. Mit diesen neuen Werkzeugen könnt ihr alle möglichen Dinge herstellen, wie z.B. Ballistenmunition, Fallen und defensivere Gegenstände, wie z.B. die aus Suchermaterialien hergestellte Panzerrüstung. Natürlich wäre kein Update vollständig, wenn es nicht auch einige neue Waffen und Nahrungsoptionen gäbe! Zu den bemerkenswerten Neuerungen gehören die Arbalest-Armbrust, der Yggdrasil-Brei und die Magecap-Pilzsuppe. Der Verzehr dieser schmackhaften Leckerei erhöht nicht nur euer maximales Mana, sondern verleiht auch Immunität gegen Gift – perfekt für die Momente, in denen die Erkundung der Nebelgebiete ein wenig zu haarig wird!

Angeln, Charakter, Konsolenbefehle und andere Verbesserungen

Das Mistlands-Update beschränkt sich nicht nur auf das Hinzufügen neuer Kreaturen und Biome – nein, es gibt noch viel mehr als das! Zunächst einmal wurde die Fischfangmechanik überarbeitet, indem verschiedene Fischarten zusammen mit herstellbaren Ködern für jedes Biom eingeführt wurden. Sie haben auch ein Erfahrungssystem hinzugefügt, bei dem das Aufleveln deiner Angelfähigkeiten Boni wie erhöhte Ausdauer oder verringerte Zugzeit bringt, während du auf dem Wasser versuchst, einen großen Fisch zu fangen! Und wenn ihr erfolgreich seid, könnt ihr euren Fang auf Ständern in eurem Basislager aufstellen oder ihn zu einer herzhaften Mahlzeit zubereiten, die jedem Wikingerkrieger schmeckt… achtet nur darauf, dass ihr ihn nicht zu lange unbeaufsichtigt lasst, sonst könnten lästige Viecher anfangen, ihn über Nacht anzuknabbern!

Zu guter Letzt haben sie den Spielern noch mehr Anpassungsmöglichkeiten bei der Erstellung ihrer Charaktere gegeben, darunter 12 zusätzliche Emotes und mehrere neue Frisuren und Bartstile. Jetzt kannst du endlich den nordischen Krieger haben, den du schon immer haben wolltest, oder du kannst dich austoben und alles nach deinem Geschmack gestalten – es liegt ganz bei dir! Außerdem kannst du dir hier noch den Gameplay Trailer angucken.

Valheim Gamkey
Valheim Preisvergleich

Preise und Angebote für alle Plattformen

One comment on “Valheim Mistlands: Release Termin und alle neuen Inhalte erklärt”
  1. Benutzerbild von Ravenar
    Ravenar says:
    2. Januar 2023 at 15:48

    Mal eine Frage bezüglich der Pilzkiste. Wie genau soll die funktionieren?

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.