Helldivers 2’s anhaltende Herausforderung: Weitere Löschungen trotz Rücknahme der PSN-Vorschrift

2 Minuten Lesezeit

Auch nachdem Sony Interactive Entertainment (SIE) seine umstrittene Anforderung zur Verknüpfung von PlayStation Network (PSN)-Konten zurückgezogen hat, steht Helldivers 2 weiterhin vor Problemen mit der Löschung. Das Spiel wurde nun in drei weiteren Ländern – Estland, Lettland und Litauen – von Steam entfernt, alle ohne PSN-Abdeckung. Diese Entwicklung überrascht sowohl die Spieler:innen als auch Arrowhead Studios, die Entwickler des Spiels, die sich für weltweite Zugänglichkeit einsetzen.

Diese Entwicklung verkompliziert die Lage für Helldivers 2 weiter, ein Spiel, das bereits vor erheblichen Widerständen aus der Community wegen der anfänglichen PSN-Verknüpfungspflicht stand. Der Gegenwind umfasste eine massenhafte Negative-Bewertungsaktion, die dazu führte, dass das Spiel anfänglich in über 170 Ländern entfernt wurde. Obwohl die Verknüpfungspflicht mittlerweile aufgehoben und als optionale Funktion angeboten wird, bleibt die Verfügbarkeit des Spiels in bestimmten Regionen eingeschränkt.

Die Unklarheiten und plötzlichen Änderungen haben Spieler:innen und Entwickler:innen in eine schwierige Lage versetzt. Johan Pilestedt, der CEO von Arrowhead Studios, äußerte Verwirrung und Frustration und merkte an, dass das Team von den jüngsten Löschungen während eines Feiertages überrascht wurde. Pilestedts Engagement, Helldivers 2 weltweit verfügbar zu machen, unterstreicht die laufenden Bemühungen, mit PlayStation und Valve zusammenzuarbeiten, um das Spiel in allen betroffenen Stores wiederherzustellen.

Interessanterweise bleibt die Bindung von Helldivers 2 an seine Community stark, trotz dieser Hindernisse. Nachdem ein großer Fehler behoben wurde, der es Spieler:innen ermöglichte, an einem einzigen Tag 2 Milliarden Terminide auszulöschen, stellt nun eine neue Herausforderung im Spiel die Spieler:innen vor die Aufgabe, eine gleichwertige Anzahl von Bots zu bekämpfen, was die Community aktiv und eingebunden hält trotz der Kontroversen.

Weitere Details kannst du in der vollständigen Geschichte auf GamesRadar nachlesen.

4 comments on “Helldivers 2’s anhaltende Herausforderung: Weitere Löschungen trotz Rücknahme der PSN-Vorschrift”
  1. Benutzerbild von GamerHeinrich
    GamerHeinrich says:
    11. Mai 2024 at 16:01

    Was für ein Chaos mit Helldivers 2. Erst diese seltsame PSN-Konto-Verknüpfung, und jetzt wird es in weiteren Ländern entfernt? Sony macht es den Fans wirklich nicht leicht.

  2. Benutzerbild von GamerHeinrich
    GamerHeinrich says:
    11. Mai 2024 at 16:01

    Es scheint, als ob die Entwickler bei Arrowhead Studios selbst überrascht sind. Der CEO hat ja gesagt, sie hätten es erst durch die Community erfahren. Das zeigt doch, wie schlecht die Kommunikation zwischen Sony und den Entwicklern ist.

  3. Benutzerbild von GamerHeinrich
    GamerHeinrich says:
    11. Mai 2024 at 16:01

    Interessant ist auch, dass trotz der Rücknahme der Kontoverknüpfungspflicht das Spiel in diesen Ländern nicht mehr verfügbar ist. Was versucht Sony hier eigentlich zu erreichen?

  4. Benutzerbild von GamerHeinrich
    GamerHeinrich says:
    11. Mai 2024 at 16:01

    Es zeigt, wie wichtig es ist, als Entwicklerstandpunkt in Verhandlungen mit großen Publishern wie Sony klar und stark zu sein. Arrowhead muss in dieser Situation wirklich stark bleiben.

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.