Wird EA Sports WRC die VR in Sim-Racing revolutionieren? Hier ist alles, was du wissen musst

3 Minuten Lesezeit

homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads20240453234439338 b.jpg

Während das Sim-Racing-Genre mit Titeln wie Forza Motorsport und EA Sports WRC an Fahrt gewinnt, ist die eigentliche Sensation die Unterstützung für VR. Da Microsoft wenig Interesse an VR für Forza zeigt, tritt EA Sports WRC in die Bresche. Hier ein ausführlicher Blick darauf, was EA Sports WRC in Bezug auf VR-Unterstützung zu bieten hat.

  • EA Sports WRC plant, VR-Unterstützung nach dem Start einzuführen.
  • Das VR-Feature ist nur für den PC verfügbar, PSVR 2-Spieler gehen leer aus.
  • Für die Implementierung von VR wird die Unreal Engine verwendet.
  • Die VR-Unterstützung von EA Sports WRC folgt dem Vorbild von DiRT Rally 2.0.
  • Die Vorfreude auf verschiedene Spielmodi und Zugänglichkeit in VR ist groß.

Einführung

Für Fans des Sim-Racings ist 2023 ein aufregendes Jahr, mit Blockbustern wie Forza Motorsport und EA Sports WRC. Aber wenn es um VR-Unterstützung geht, liegt der Ball bei EA Sports WRC. Da die Unterstützung für VR als Funktion nach dem Start bestätigt wurde, schauen wir mal, was uns erwartet.

VR-Unterstützung: Was wir bisher wissen

Zunächst einmal, ja, EA Sports WRC wird VR-Unterstützung haben, aber es gibt einen Haken. Der VR-Modus wird nach der offiziellen Veröffentlichung des Spiels eingeführt. Laut der Steam-Seite des Spiels ist VR bestätigt, wird jedoch zu einem späteren Zeitpunkt kommen, der noch nicht festgelegt ist.

Nur für den PC

Leider gehen Konsolenfans leer aus, da die VR-Unterstützung als PC-exklusives Feature aufgeführt ist. Das bedeutet, dass PSVR 2-Spieler dieses Erlebnis verpassen werden, eine Entscheidung, die den Mangel an PSVR-Unterstützung bei Codemasters‘ DiRT Rally 2.0 widerspiegelt (Quelle).

Technische Aspekte: Unreal Engine

Ein weiterer interessanter Punkt ist die Wahl der Unreal Engine für das VR-Erlebnis. Diese Engine hatte bisher ein gemischtes Ergebnis in Bezug auf VR bei Sim-Racing-Spielen, mit Problemen, die in Spielen wie Assetto Corsa Competizione festgestellt wurden. Der Start nach der Veröffentlichung könnte den Entwicklern jedoch genügend Zeit geben, das VR-Erlebnis zu optimieren.

Bisherige VR-Erfahrungen von EA und Codemasters

Das ist nicht das erste Mal, dass EA und Codemasters mit VR experimentieren. Ihre frühere Veröffentlichung, DiRT Rally 2.0, wurde hoch gelobt für ihr VR-Rallye-Erlebnis. Angesichts dieser Geschichte sind die Erwartungen an EA Sports WRC hoch (Quelle).

Erwartete Spielmodi in VR

EA Sports WRC gewinnt bereits Fans mit seinen spannenden Modi wie Moments und Builder, zusammen mit anderen wichtigen Features wie Zugänglichkeitsoptionen und Mehrspieler-Spiel. Es wird erwartet, dass das VR-Erlebnis all diese Modi umfasst, was es zu einer umfassenden Ergänzung des Spiels macht.

Eine verpasste Gelegenheit für PSVR 2?

Das Fehlen der PSVR 2-Unterstützung ist eine Enttäuschung für die PlayStation-Community, insbesondere da Gran Turismo das einzige große Rennspiel mit PSVR-Unterstützung bleibt (Quelle).

Fazit: Eine sich entfaltende Geschichte

EA Sports WRCs Engagement für VR, wenn auch nur als PC-exklusiv, bietet eine vielversprechende Zukunft für Fans des Sim-Racings. Die späte Einführung könnte den Entwicklern Zeit geben, die Leistung zu optimieren, was die Wartezeit möglicherweise lohnenswert macht. Du willst mehr über die Entwicklung und Funktionen von EA Sports WRC, einschließlich seiner VR-Unterstützung, wissen? Sieh dir das neueste Entwickler-Interview im Traxion Podcast an. Und hey, wenn du dazu Gedanken hast, würden wir sie gerne hören! Quellen: [1], [2], [3], [4], [5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert