Sony entfesselt umfangreiches PS5-Update mit Android-Remote-Play und verbesserten Funktionen

3 Minuten Lesezeit

In einem neuen Schritt hin zu einer verbesserten Spielerfahrung hat Sony ein umfangreiches Software-Update für die PlayStation 5 veröffentlicht. Mit einer Vielzahl interessanter Funktionen bietet das Update eine vielversprechende Aussicht für PS5-Enthusiasten. Das Update führt insbesondere die Unterstützung für Remote Play auf Android-Geräten und bedeutende Audioverbesserungen ein.

Remote Play kommt auf Android

Zweifellos ist die am meisten Aufmerksamkeit erregende Funktion des PS5-Updates die Unterstützung für Remote Play auf Android-Geräten. Mit dieser neuen Funktion wird die Zugänglichkeit und Bequemlichkeit für Spieler deutlich verbessert. Das neueste Update von Sony ermöglicht es nun, PS5-Spiele direkt auf Android-Handys, Fernsehern mit Android TV OS 12 oder höher und dem 4K-Modell von Chromecast mit Google TV zu streamen. Darüber hinaus unterstützt auch der Sony BRAVIA XR A95L TV das Remote Play und erweitert somit das Potenzial dieser Funktion.

Für diejenigen, die mit Remote Play nicht vertraut sind, handelt es sich um eine Funktion, mit der sich die PS5 über ein Netzwerk mit einem anderen Gerät verbinden kann, wodurch Spiele auf diesem Gerät wiedergegeben werden können [Quelle].

Audioverbesserungen

Zusätzlich verspricht das Update auch eine verbesserte Audioerfahrung für Gaming-Audiophile auf der PlayStation 5. Ab sofort können Dolby Atmos-fähige Headsets und Audiogeräte mit der Konsole verwendet werden, was ein noch immersiveres Spielerlebnis ermöglicht. Für alle, die ein intensives Audiovisuelles Erlebnis beim Gaming suchen, stellt dies eine bedeutende und willkommene Ergänzung dar.

Soziale Funktionen und Speichererweiterungen

Das neue Update beinhaltet auch Verbesserungen im Bereich der sozialen Funktionen. Ein Update des Party-UI ermöglicht einen reibungsloseren Einladungs- und Beitrittsprozess für Spieler, zusammen mit einer neuen Funktion zur Vorschau für Bildschirmfreigabe, die das kooperative Spielerlebnis verstärkt. Unter der Haube haben die Ingenieure von Sony auch an den Speicherkapazitäten gearbeitet. Mit dem Update wurde die Speicherkapazität für M.2 SSDs von einem vorherigen Limit von 4 TB auf enorme 8 TB erhöht. Dies ermöglicht es Spielern, eine umfangreichere Bibliothek installierter Titel immer spielbereit zu haben.

Weitere Updates

Das Software-Update führt auch verschiedene andere Verbesserungen ein. Die Möglichkeit, nach Spielen in der Spielebibliothek zu suchen, sowie verbesserte Game-Help-Karten tragen sicherlich zu einer benutzerfreundlicheren Dimension des Spielerlebnisses bei. Eine Option, den Startton der PS5 stummzuschalten, bietet zusätzliche Personalisierungsoptionen für die Konsole. Zusammen mit Verbesserungen der Zugänglichkeit scheint Sony entschlossen, eine nahtlosere, personalisierte und benutzerfreundliche Gaming-Umgebung auf der PS5 anzubieten [Quelle].

Fazit

Das neue PS5-Software-Update verdeutlicht deutlich Sonys Engagement, die PS5 kontinuierlich zu verbessern. Mit einer Vielzahl von Funktionen, darunter Android Remote Play, Audio-Upgrades und erhöhte Speicherkapazität, bieten sich PS5-Nutzern mehr immersives, nahtloses und personalisiertes Gaming-Erlebnis. Nur die Zeit wird zeigen, wie diese Verbesserungen von der Gaming-Community angenommen werden, aber die ersten Anzeichen deuten tatsächlich auf vielversprechende Ergebnisse hin.

Wir würden gerne deine Meinung zum neuen PS5-Update von Sony hören. Welche Funktionen begeistern dich am meisten? Wie erwartest du, dass sich diese Verbesserungen auf dein Spielerlebnis auswirken werden? Hinterlasse deine Kommentare unten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert