Skyrims Rolle bei der Revolutionierung von Open-World-Spielen: Ein Einblick mit dem ehemaligen Bethesda-Entwickler Bruce Nesmith

ab 1,96 € kaufen

3 Minuten Lesezeit

homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads20240453156262577 b.jpg

In einer von massiven, immersiven Open-World-Spielen dominierten Welt ist es faszinierend, zurückzublicken und zu sehen, welche Titel wirklich den Weg ebneten. Bruce Nesmith, der Design-Leiter von Skyrim und früher bei Bethesda tätig, teilt seine Sicht auf das Spiel, von dem er glaubt, dass es die Renaissance der Open-World-Spiele entfacht hat.

  • Die Offenbarung: Laut Bruce Nesmith war es Skyrim, das das riesige Potenzial von Open-World-Spielen der breiten Öffentlichkeit zeigte.
  • Mit Riesen konkurrieren: Auf das einflussreiche Wesen von GTA 3 angesprochen, erkennt Nesmith dessen Beitrag an, besteht jedoch auf Skyrims einzigartigen Einfluss.
  • Zahlen sprechen: Eine Analyse von Verkäufen und Spielerengagement stärkt Skyrims Stellung im Pantheon der Open-World-Giganten.

Äußerungen von Schlüsselfiguren

Bruce Nesmiths Sichtweise

In einem offenen Gespräch mit MinnMax erklärte Bruce Nesmith: „Wir haben der Welt bewiesen, dass Open-World-Spiele der Ort sind, an dem man sein will. Die Explosion von Open-World-Spielen kann auf Skyrims Erfolg zurückgeführt werden.“ Diese Sichtweise gibt einen tiefen Einblick in die Denkweise eines der Hauptköpfe hinter Skyrim und zeigt, wie stolz und überzeugt er von Skyrims Beitrag zur Branche ist.

GTA 3 und Skyrim gegenüberstellen

Als der Interviewer Ben Hanson auf die grundlegende Rolle von GTA 3 im Open-World-Gaming hinwies, antwortete Nesmith: „Ich würde sagen, sie waren ein Teil davon, aber wenn man GTA-Spiele spielt, hat man eine andere Open-World-Erfahrung. Sie zielen nicht auf diese RPG-Umgebung ab. Vielleicht haben sie den Trend eingeleitet, und wir haben ihn mit Skyrim zu seinem Höhepunkt gebracht.“ Er fügte schnell hinzu: „Das soll nicht die Erfolge des GTA-Teams überschatten. Sie haben phänomenale Spiele geschaffen, die die Wahrnehmung des Spielens revolutioniert haben.“

Spekulationen und Startdetails

Der Dominoeffekt von Open-World-Spielen

Obwohl Skyrim weithin anerkannt wird, kann die Evolution des Genres andere wichtige Titel nicht ignorieren. GamesRadar weist darauf hin, dass viele Top-Open-World-Spiele nach Skyrim auftauchten, wobei Ausnahmen wie Terraria und Minecraft im gleichen Jahr wie Skyrim – 2011 – starteten. Der Einfluss früherer Spiele, einschließlich GTA 3, ist unbestreitbar. Nesmith räumt dies auch ein, dennoch bleibt Skyrims einzigartige Rolle in dieser Revolution offensichtlich.

Die Punkte verbinden

Designeinflüsse nachzuvollziehen, ist knifflig. Während Skyrim von Vorgängern wie Oblivion und Fallout 3 profitierte, die beide nach GTA 3 kamen, baut Starfield nun auf Skyrims Erbe auf. Finanzieller Erfolg ist greifbarer, und Skyrims Zahlen sind beeindruckend. Es steht Schulter an Schulter mit Open-World-Giganten wie Minecraft und GTA 5 in Bezug auf den Verkauf.

Skyrims bleibendes Erbe

Die Auswirkungen des Spiels sind nicht nur historisch. Es findet weiterhin Anklang bei einer weitreichenden Spielerbasis und behält seinen Platz als eines der ikonischsten und einflussreichsten Open-World-RPGs. Die Leidenschaft der Skyrim-Community ist offensichtlich, mit Fans, die ehrgeizige Projekte wie die Neugestaltung des RPG in Age of Empires 2 in Angriff nehmen.

Ob du ein eingefleischter Fan der Abenteuer des Drachenbluts bist oder ein Gelegenheitsspieler, es ist schwer, Skyrims bleibenden Eindruck auf der Spielelandschaft zu leugnen. Wie hat Skyrim deine Spielerreise beeinflusst? Teile deine Geschichten von Drachentötungen und Dungeon-Crawling mit uns!

Elder Scrolls 4 Oblivion Gamkey
Elder Scrolls 4 Oblivion Preisvergleich

Preise und Angebote für alle Plattformen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert