Rebellions Kingsley-Brüder mit CBEs ausgezeichnet: Ein Meilenstein für die Gaming- und Kreativbranche

3 Minuten Lesezeit

Die Brüder Chris und Jason Kingsley, die Mitbegründer der renommierten Spieleschmiede Rebellion Developments, wurden mit dem Commander des Order of the British Empire (CBE) im Rahmen der Neujahrsehrungen des Königs ausgezeichnet. Diese prestigeträchtige Anerkennung hebt ihren erheblichen Beitrag zur britischen Wirtschaft und zur Kreativbranche hervor.

Ein Vermächtnis voller Innovation und Führungskompetenz

Der Weg der Kingsley-Brüder in der Gaming-Branche begann 1992 mit der Gründung von Rebellion. Seitdem haben sie das Unternehmen zu einem bedeutenden Akteur im Bereich Gaming und Multimedia geführt. Ihre Führungsqualitäten und ihr innovativer Ansatz waren entscheidend für die Entwicklung von über 100 Spieletiteln, einschließlich der weltweit erfolgreichen Sniper Elite-Reihe, die mehr als 40 Millionen Mal verkauft wurde.

Von Games zu Multimedia

Das Wirkungsfeld von Rebellion erstreckt sich über die Spielentwicklung hinaus in andere kreative Bereiche. Das Unternehmen ist bekannt dafür, die ikonische Comicreihe 2000 AD zu besitzen, die den Charakter Judge Dredd beinhaltet. Zu den Unternehmungen von Rebellion gehören auch bedeutende Beiträge zum Verlagswesen sowie zur Film- und Fernsehproduktion, was ihr vielfältiges kreatives Talent unter Beweis stellt.

Anerkennung und zukünftige Vorhaben

Die CBE-Auszeichnungen, nach ihren vorherigen OBE-Ehren, sind ein Zeugnis für das Engagement der Kingsleys in der Spieleindustrie und für ihren Einfluss auf den Kreativsektor. Sie werden nicht nur für ihre Leistungen innerhalb von Rebellion gefeiert, sondern auch für ihre Unterstützung der breiteren Spielebranche durch die Beteiligung an Organisationen wie TGA und ScreenSkills. Jason Kingsleys Einblicke in die Branche werden zudem in seinem Buch ‚Leading The Rebellion‘ geteilt.

Was die Zukunft für Rebellion bereithält

Blickt man in die Zukunft, ist Rebellion an mehreren noch nicht angekündigten Projekten beteiligt, die Vorfreude und Spannung in der Gaming-Community wecken. Ihre laufende Arbeit in Film, TV und Verlagswesen zeigt ein kontinuierliches Engagement für Expansion und Innovation im Bereich der multimedialen Unterhaltung.

Während Rebellion weiterhin die Grenzen in Gaming und kreativen Medien verschiebt, bleibt die Führung und Vision der Kingsley-Brüder eine treibende Kraft hinter dem Erfolg und Wachstum des Unternehmens.

Fazit

Die CBE-Auszeichnungen für Chris und Jason Kingsley markieren einen bedeutenden Meilenstein in der Entwicklung von Rebellion Developments und unterstreichen die Wirkung ihrer Beiträge zur Gaming- und Kreativbranche. Ihr Weg von der Gründung von Rebellion bis hin zu international anerkannten Persönlichkeiten zeugt von Hingabe, Innovation und Führungskompetenz. Die Welt der Spiele wartet gespannt auf die zukünftigen Projekte von Rebellion, in der Gewissheit, dass mit den Kingsleys an der Spitze der Weg voller Versprechen und Begeisterung ist.

Quellen: