Maneater nutzt Quixel Megascans, bekommt neue Screenshots

Entwickler des verrückten Haifisch-Rollenspiels Maneater (hier Maneater Key günstig entdecken) hat veröffentlicht, dass man Quixel Megascans bei der Erschaffung des Spiels nutzt. Somit haben die Enviromental Artists eine starke Basis für Modelle und Texturen, auf der aufgebaut werden kann, heißt es in der Pressemitteilung. Außerdem sollen sie jetzt abwechslungsreiche, einzigartige Open-World Umgebungen liefern können.

Andrew Kerschner, Leitender Environment Artist von Maneater bei Tripwire Interactive meinte dazu:

 

Tripwire Interactive announced today its use of Quixel Megascans in the creation of Maneater. According to the press release, Tripwire artists will now have a strong base of mesh and texture information to build from. Moreover, they will now be able to bring the varied and unique open-world environments to life in Maneater.

Andrew Kerschner, Lead Environment Artist for Maneater at Tripwire Interactive, said:

“Die Quixel Megascans Library war eine wichtige Ressource bei der Erstellung unserer Umgebung. Die große Menge an organisierten Inhalten in ihrer Bibliothek ermöglichte es unserem Team, schnell die erforderlichen Ressourcen zu finden, um ein neues Qualitätsniveau in unserer Welt zu schaffen und zu erreichen.”

Maneater ist ein Singleplayer Action-RPG, in welchem Spieler als baby Bullenhai überleben müssen. Dabei wächst man mit fortwährenden Spielfortschritt und mit der Erforschung der großen Unterwasserumgebungen. Zu diesem gehören Sümpfe, Flüsse, Strand-Resorts und der weite Ozean. Auf der Reise lässt einen das Spiel fressen, erkunden und sich selbst entwickeln, bis man in Maneater zur Killermaschine wird.

Das Spiel erscheint am 22. Mai im Epic Games Store für PC, hier eine Vorschau der PC Games zum Spiel, außerdem noch einige neue Screenshots zum Spiel:

Kommentare

mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen