Eine Online Geisterstadt: Was hat wirklich den rasanten Spielerabfall von Redfall auf Steam verursacht?

ab 10,96 € kaufen

3 Minuten Lesezeit

homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads20240451245609969 b.jpg

Erinnerst du dich an die Aufregung, als Redfall zum ersten Mal erschien? Ein Blick heute, und wir bleiben mit mehr Fragen als Antworten zurück. Das Spiel hat einen erstaunlichen Rückgang seiner täglichen gleichzeitigen Spieler auf Steam erlebt. So sehr, dass es zu einer Herausforderung geworden ist, eine Vier-Spieler-Co-op-Lobby zu füllen. Was ist passiert? Lass uns diese rätselhafte Situation auspacken.

  • Die Spielerzahl von Redfall ist seit dem 22. September täglich drastisch auf einzelne Ziffern gesunken.
  • Manchmal ist es fast unmöglich, eine Vier-Spieler-Co-op-Lobby zu füllen.
  • Das Spiel ist weiterhin im Xbox Game Pass verfügbar und bietet eine andere Spielerbasis.
  • Redfalls Metacritic-Wertung liegt bei einer dürftigen 56.
  • Bethesda verpflichtet sich, das Spiel wiederzubeleben, und zieht Parallelen zu The Elder Scrolls Online und Fallout 76.

Von Spitze zu Tal: Die Geschichte der Spielerzahl von Redfall

Statistiken lügen nicht

Redfall erreichte seinen Höhepunkt mit 6.124 gleichzeitigen Spielern, hat aber seitdem stark nachgelassen. Laut SteamDB und PCGamesN liegt die Spielerzahl täglich im einstelligen Bereich. Es ist atemberaubend zu denken, dass es zu einem Zeitpunkt nur zwei Spieler gab!

Co-op: Ein Feature oder eine Fata Morgana?

Das Co-op-Spiel, eines der Flaggschiff-Features von Redfall, wurde stark beeinträchtigt. Kannst du dir eine Welt vorstellen, in der du nicht drei andere Spieler für eine Co-op-Vampirjagd finden kannst? Nun, willkommen in der aktuellen Realität von Redfall.

Ist der Xbox Game Pass Bethesdas Silberstreif am Horizont?

Xbox Game Pass: Eine andere Welt

Interessanterweise finden einige Spieler Zuflucht im Xbox Game Pass. Das Spiel wird vom Microsoft-eigenen Bethesda veröffentlicht und ist Teil des Game Pass-Angebots. Die genauen Spielerzahlen für den Game Pass sind jedoch nicht bekannt, was es zu einer mysteriösen Variablen in dieser Gleichung macht.

Metacritic: Die Zahl, die verfolgt

Als ob es nicht noch schlimmer werden könnte, steht die Metacritic-Wertung von Redfall bei 56. Das fügt dem Feuer Treibstoff hinzu und bestätigt, dass das Spiel nicht nur versagt hat, Spieler zu halten, sondern auch Kritiker zu beeindrucken.

Bethesdas Meinung zu Redfalls Notlage

Ein Bekenntnis zur Umkehrung der Gezeiten

Pete Hines, der Leiter des Verlagswesens bei Bethesda, scheute nicht davor zurück, die Herausforderungen von Redfall anzuerkennen. In einem Interview mit GamesIndustry.biz bestätigte er das Engagement des Unternehmens, Redfall zu verbessern. Ist angesichts des aktuellen Zustands jedoch eine Wende möglich?

Was kommt als nächstes, Gaming Community?

Es ist eine verwirrende und besorgniserregende Zeit für Redfall und seine Fans. Die Zukunft des Spiels steht auf der Kippe, und nur die Zeit wird zeigen, ob Bethesda dieses sinkende Schiff wiederbeleben kann. Was denkst du, Gamer? Kann Redfall ein Comeback machen oder ist es für den Gaming-Friedhof bestimmt? Lass uns reden!

Weitere News zu Bethesda

Weitere News zu Redfall