Devolver Digital übernimmt die Macher von Astroneer, Studio System Era

ab 11,51 € kaufen

3 Minuten Lesezeit

homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads20240448319299086 b.jpg

In einem Schritt, der Wellen in der Indie-Gaming-Szene geschlagen hat, hat Devolver Digital, der Verleger hinter zahlreichen beliebten Indie-Titeln, die Übernahme von System Era bekannt gegeben, den Köpfen hinter dem äußerst populären Weltraum-Sandbox-Spiel Astroneer. Dieser Schritt unterstreicht Devolvers Engagement, sein Entwicklerteam aus erster Hand zu erweitern, und für Astroneer-Fans könnte dies in naher Zukunft noch spannendere Inhalte bedeuten.

Äußerungen von Schlüsselfiguren

Devolver verkündete die Nachricht in seiner typisch schrulligen Art und machte sich darüber lustig, dass sie vor acht Jahren die Veröffentlichung von Astroneer verpasst hatten. Sie teilten ein humorvolles Video, in dem ein Astroneer-Entwickler im Weltraum schwebt, bevor er sich Devolvers stetig wachsender Familie von Charakteren anschließt. Unterdessen zeigte sich System Era begeistert über den Deal und betonte, dass dieser es ihnen ermöglichen würde, „die besten Qualitätserfahrungen für die meisten Menschen in System Era’s einzigartigem Stil zu liefern“. Sie betonten auch, dass es bei diesem Schritt nicht darum geht, die Unabhängigkeit zu verlieren, sondern ein unterstützendes Zuhause bei Devolver zu finden, einem Unternehmen, das den Indie-Geist verkörpert.

Spekulationen und Veröffentlichungsdetails

Was diese Übernahme für beide Unternehmen bedeutet

Devolver war auf einer Mission, seine Entwicklerriege zu stärken, mit jüngsten Übernahmen wie den Gunbrella-Schöpfern Doinksoft und den Machern von Enter the Gungeon, Dodge Roll. Dieser neueste Schritt mit System Era steht im Einklang mit ihrer Strategie und festigt ihre Position als Befürworter der Indie-Spieleentwicklung. Für System Era bedeutet der Zusammenschluss mit Devolver, dass sie über die Ressourcen verfügen, um Astroneer noch mehr Unterstützung zu bieten, insbesondere da sie ihre Roadmap der für 2024 geplanten Updates vorstellen.

Hinter den Kulissen des Deals

Finanzielle Einblicke:

  • Die Übernahme hat einen Wert von bis zu 40 Millionen Dollar, mit einer Erstzahlung von 22 Millionen Dollar, bestehend aus 20 Millionen Dollar in bar und 2 Millionen Dollar in Aktien.
  • System Era beeindruckte mit einem Umsatz von 7 Millionen Dollar im Jahr bis Juni.
  • Weitere Details beinhalten eine aufgeschobene Zahlung von 10 Millionen Dollar und einen potenziellen Earn-out von 8 Millionen Dollar.

Historische Anekdoten:

Laut Informationen von Neowin hätte Devolver fast vor acht Jahren der Verleger für Astroneer werden können. Mit dieser Übernahme scheint der Kreis sich geschlossen zu haben – eine Verbindung, die vielleicht schon immer bestimmt war!

Die strahlende Zukunft, die vor uns liegt

Astroneer, das Flaggschiff von System Era, hat seit seiner Einführung im Jahr 2016 über 87 Millionen Dollar Umsatz erzielt und zählt mehr als 13 Millionen Spieler. Die tiefen Wurzeln des Teams in der AAA-Gaming-Szene, mit Erfahrungen bei großen Namen wie Ubisoft und Microsoft, unterstreichen weiterhin das Potenzial dieser Partnerschaft mit Devolver. Douglas Morin, CEO von Devolver Digital, lobte die Übereinstimmung zwischen den beiden Unternehmen und äußerte seine Begeisterung darüber, was System Era mit ihrer großen Erfahrung und ihrem Erfolg zum Tisch bringen kann. Abschließend zeichnet diese Fusion ein vielversprechendes Bild für Liebhaber von Indie-Spielen weltweit. Wenn diese beiden Giganten zusammenkommen, sieht der Horizont hell aus, mit potenziellen Blockbuster-Indie-Titeln und unvergesslichen Spielerfahrungen. Bist du gespannt, was aus dieser Union hervorgehen wird? Teile deine Gedanken und bleib dran für weitere Updates!

Weitere News zu Astroneer

Weitere News zu Devolver Digital

Weitere News zu Gaming News

Weitere News zu Indie-Spieleentwicklung

Weitere News zu Übernahme

ASTRONEER Gamkey
ASTRONEER Preisvergleich

Preise und Angebote für alle Plattformen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert