Den Sensenmann in Final Fantasy XIV meistern: Der ultimative Guide

3 Minuten Lesezeit

Der Sensenmann, eine Nahkampf-DPS-Rolle, die mit der Endwalker-Erweiterung in Final Fantasy XIV eingeführt wurde, bringt einen einzigartigen und mächtigen Spielstil in das MMO. Mit seiner düsteren Ästhetik und der Fähigkeit, eine dämonische Avatar aus dem Nichts zu beschwören, hebt sich der Sensenmann von den verschiedenen verfügbaren Rollen ab. Dieser Guide taucht ein in die Kunst, diesen furchteinflößenden Beruf zu erlangen und seine void-betriebenen Fähigkeiten wirksam einzusetzen, um Feinde zu vernichten.

  • Einführung in die Sensenmann-Rolle und ihre einzigartigen Eigenschaften
  • Den Sensenmann in Final Fantasy XIV freischalten
  • Verständnis für das Gameplay und die Mechaniken des Sensenmanns
  • Strategien, um Schaden und Nützlichkeit im Kampf zu maximieren

Den Sensenmann freischalten

Bevor du dich der Dunkelheit als Sensenmann hingeben kannst, musst du bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Du benötigst mindestens einen Beruf der Disziplin des Krieges oder der Magie auf Stufe 70 und musst die Endwalker-Erweiterung besitzen. Die Reise zum Sensenmann beginnt in Ul’dah, bei den Schritten von Nald, wo du beauftragt wirst, die Quest „Der Killerinstinkt“ zu erfüllen. Diese Quest bekommst du vom NPC Flustered Attendant, was dich auf den Weg bringt, die Leere zu meistern. Für detaillierte Anweisungen besuche den Guide von Charlie Intel zum Freischalten des Sensenmann-Berufs.

Gameplay und Mechaniken

Der Sensenmann zeichnet sich durch seine Rolle als Nahkampf-DPS aus, ähnlich wie Mönche, Dragoone, Ninjas und Samurai. Im Nahkampf glänzt der Sensenmann durch enormen Schaden, der durch präzise Positionierung und eine Kombination aus mächtigen Combos erzielt wird. Dein Hauptziel ist es, schwächere Angriffe zu nutzen, um stärkere aufzuladen, damit du immer bereit bist, vernichtende Schläge auszuführen.

Das Jurobengauge verstehen

Das Jurobengauge ist ein zentraler Mechanismus im Gameplay des Sensenmanns, das durch Ausführen bestimmter Fähigkeiten oder das Besiegen von Feinden unter dem Effekt von Todesdesign gefüllt wird. Diese Mechanik fördert strategisches Spielen, da du den Effekt aufrechterhalten musst, um erhöhten Schaden und eine Ansammlung im Jurobengauge zu erzielen. Fähigkeiten wie Blutstoß und Grimmige Sichel, die das Jurobengauge verbrauchen, gewähren Stapel von Jurobenreißer, was zu noch stärkeren Angriffen führt.

Das Schleiergauge meistern

Auf Stufe 80 erhalten Sensenmänner das Schleiergauge, das angezeigt wird, wie viele Schleier du angesammelt hast, die notwendig sind, um die Fähigkeit Schleierkleid zu aktivieren. Diese Transformation verbessert deine Fähigkeiten und ermöglicht den Zugang zu mächtigen Angriffen wie Communio und Void Reaping. Es ist entscheidend, deine Schleier effektiv zu verwalten, um die Dauer und Wirkung von Schleierkleid im Kampf zu maximieren.

Strategien, um dein Potenzial zu maximieren

Um als Sensenmann zu glänzen, konzentriere dich darauf, Combos zu meistern, dein Juroben- und Schleiergauge zu managen und dich strategisch in den Schlachten zu positionieren. Nimm die Komplexität des Berufs an, um sein volles Potenzial freizuschalten, und sorge dafür, dass du in der Hitze des Gefechts immer einen Schritt voraus bist. Für zusätzliche Tipps und einen tieferen Einblick in die Fähigkeiten des Sensenmanns, sieh dir die umfassenden Guides auf Icy Veins und PCGamesN an.

Auf deiner Reise als Sensenmann kann das Verständnis anderer Aspekte von Final Fantasy XIV von Vorteil sein. Für Einblicke in die Fehlerbehebung häufiger Probleme, wie den Travis-Rilea-Fehlercode in Modern Warfare 3, oder die Erkundung neuer Spielveröffentlichungen wie dem PlayStation-Debüt von Palworld, besuche GameForest.

Weitere News zu Final Fantasy XIV

Weitere News zu Kampfstrategien