Das Geheimnis der Kuh-Ebene in Diablo 4 Saison 2 entschlüsseln: Ein vollständiger Leitfaden

3 Minuten Lesezeit

homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads20240453155100321 b.jpg

Überraschenderweise gibt es in der zweiten Saison von Diablo 4 eine verborgene Kuh-Ebene, die die Herzen der eingefleischten Fans höherschlagen lässt. Was einst als interner Scherz in der Diablo-Community begann, ist jetzt zu einer vollwertigen Quest geworden. Wir haben alle Informationen, die ihr braucht, um diese mysteriöse Ebene zu finden und Kühe dafür zu farmen.

  • Die Ursprünge der geheimen Kuh-Ebene entdecken
  • Lerne, wie man in Diablo 4 Kühe farmt
  • Verstehe die Routen zum Kuh-Farmen
  • Finde heraus, was die Community dazu sagt

Einführung in die geheime Kuh-Ebene

Die Idee einer geheimen Kuh-Ebene ist seit Jahren ein Running Gag innerhalb der Blizzard-Community. Obwohl es in Diablo 4 zunächst keine solche Ebene gab, hat das Update „Season of Blood“ das Gerücht zur Realität gemacht.

Geschichte der Kuh-Ebene

Diese schrullige Funktion wurde erstmals von Datenanalytikern ans Licht gebracht, die eine kryptische Nachricht in einer Ausdauertrank-Spieldatei entdeckten. Diese Information war Teil des 1.1.0a-Updates, und anscheinend hat Blizzard einen neuen Keller nur für dieses Easter Egg geschaffen. (Quelle)

Die Kuh-Ebene freischalten

Um an der Kuh-Ebenen-Quest teilzunehmen, müssen Spieler Kühe finden und farmen, um die erforderlichen Relikte zu sammeln. Der Prozess beinhaltet die Navigation auf zwei bestimmten Routen im Spiel.

Was ihr braucht

Um die drei Relikte freizuschalten, die für den Zugang zur geheimen Kuh-Ebene erforderlich sind, müssen insgesamt 666 Kühe gefarmt werden. Um euch dabei zu unterstützen, hat die Diablo 4-Community zwei effektive Routen für das Kuh-Farmen identifiziert.

Routen zum Kuh-Farmen

Spieler können einer von zwei Routen folgen, um die erforderliche Anzahl an Kühen für die geheime Kuh-Ebene erfolgreich zu farmen: die Cerrigar-Route und die Farobru-Route.

Die Cerrigar-Route

Schritt Aktion
1 Nutzt den Cerrigar-Wegpunkt und geht dann nach Norden, um die erste Farm zu finden.
2 Teleportiert zurück nach Cerrigar und geht nach Südwesten, um kleine Farmen mit 2 bis 6 Kühen zu finden.
3 Geh nach Nordosten, um eine große Farm zu säubern.
4 Geht nach Südwesten, um eine in einer engen Passage feststeckende Kuh zu finden.
5 Loggt euch im nächsten Dorf zur Charakterauswahl aus, um die Kühe zurückzusetzen.

Die Farobru-Route

Die Farobru-Route gilt als die effektivste Methode zum Kuh-Farmen in Diablo 4 Saison 2. Nach dem Verwenden des Farobru-Wegpunkts sollten Spieler nach Süden gehen, um die erste kleine Farm zu finden. Dann geht man nach Westen, um eine große Farm mit bis zu drei Kühen zu finden, gefolgt von einem Gang nach Norden, um die letzte Kuhgruppe zu finden. Wie bei der Cerrigar-Route, resetten durch Ausloggen zur Charakterauswahl. (Quelle)

Community und weitere Quests

Die Diablo 4-Community zeigt große Begeisterung für dieses Easter Egg. Es sind zahlreiche Anleitungen aufgetaucht, die den Spielern bei ihren Kuh-Farmbemühungen und dem Abschluss der Quests zur geheimen Kuh-Ebene helfen.

Spekulationen und Veröffentlichungsdetails

Obwohl die genauen Details der verborgenen Quest noch unbekannt sind, ist klar, dass die geheime Kuh-Ebene zu einem Phänomen in der Spiele-Community geworden ist, das sowohl bei neuen als auch bei erfahrenen Spielern Anklang findet. Teilt eure Erfahrungen und Strategien zur geheimen Kuh-Ebene mit uns! Habt ihr es geschafft, dieses ikonische Easter Egg freizuschalten? Erzählt es uns in den Kommentaren!  

Weitere News zu .hack

Weitere News zu 2

Weitere News zu PlayStation 5

Weitere News zu Super Mario Bros. Wonder