Call of Duty 2024: Eine Reise in die Vergangenheit mit wiederbelebten Multiplayer-Karten!

3 Minuten Lesezeit

homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads20240453469637655 b.jpg

Zusammenfassung: Die Call of Duty-Reihe besinnt sich auf ihre Wurzeln, indem sie in den neuesten Spielen klassische Multiplayer-Karten wieder einführt. Während das kommende Modern Warfare 3 bereit ist, beliebte Karten aus seinem Vorgänger zurückzubringen, deuten Gerüchte in der Spielergemeinschaft darauf hin, dass Call of Duty 2024 bei diesem Trend nicht zurückbleiben wird.

  • Die Call of Duty-Serie belebt alte Klassiker wieder, indem sie vergangene Multiplayer-Karten in die neuen Titel integriert.
  • Modern Warfare 3 plant, alle Karten aus Modern Warfare 2 wieder einzuführen und den Spielern so ein nostalgisches Erlebnis zu bieten.
  • Call of Duty 2024 könnte diese Tradition fortsetzen, indem es Karten aus den früheren Black Ops-Spielen beinhaltet.

Ein Blick auf den Trend der Karten-Wiedereinführung

Die Call of Duty-Reihe hat einen wiederkehrenden Trend erlebt: die Wiederaufnahme von geliebten Karten aus früheren Titeln. Modern Warfare 3 ist ein Zeugnis dafür und wird voraussichtlich alle Karten aus Modern Warfare 2 zurückbringen. Diese Strategie bietet nicht nur ein von Nostalgie getriebenes Spielerlebnis, sondern könnte auch die Entwicklungszeit des Spiels möglicherweise verkürzen und so die jährliche Veröffentlichungskonsistenz der Reihe gewährleisten. Mehr dazu auf IGN.

Mögliche Karten für Call of Duty 2024

Ein aufschlussreicher Bericht von Insider-Gaming, unterstützt durch einen inzwischen gelöschten Tweet von CoD_Perseus, gibt Einblick in zwei wahrscheinliche Karten für Call of Duty 2024: WMD aus Black Ops und Grind aus Black Ops 2. Es gibt auch Gerüchte, dass Treyarch weitere Karten aus früheren Black Ops-Titeln für das Spiel entwickelt. Die Frage bleibt jedoch: Wird Call of Duty 2024 ausschließlich mit überarbeiteten Karten starten oder wird es neue Gebiete einführen? Vertiefen Sie sich in dieses Thema auf Charlie Intel.

Der Ansatz von Modern Warfare 3: Ein Zeichen für die Zukunft?

Modern Warfare 3, das am 10. November erscheint, hat sich dazu verpflichtet, 16 überarbeitete Karten aus Modern Warfare 2 von 2009 anzubieten. Angesichts dieses Präzedenzfalls ist es möglich, dass Call of Duty 2024 ebenfalls stark auf beliebte Karten aus früheren Titeln setzen könnte und den Fans eine Mischung aus frischem Inhalt und einem Hauch von Vertrautheit bietet. Schauen Sie sich diesen Trend im Detail auf VG247 an.

Frühere Leaks und die Handlung von Call of Duty 2024

Letztes Jahr gab es Gerüchte, dass Call of Duty 2024 sich auf den Irak-Krieg konzentrieren könnte und möglicherweise die intensive Schlacht von Mogadischu darstellt. Während offizielle Bestätigungen noch ausstehen, tauchten die ersten angeblichen Bilder aus dem Spiel im Juli 2022 in den Dateien von Call of Duty: Warzone Mobile auf.

Activisions Vision für die Zukunft von Call of Duty

Anfang dieses Monats skizzierte Activision seinen Fahrplan für die Call of Duty-Reihe und zeigte den Weg bis 2027 auf. Mit der jüngsten Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft könnte die Entwicklung dieses FPS-Giganten jedoch einige Anpassungen erfahren.

Wie sehen du die Wiedereinführung von klassischen Karten in der Call of Duty-Reihe? Sehnlichst auf Modern Warfare 3 wartend oder neugierig, was Call of Duty 2024 bieten wird? Teile deine Gedanken und zocke weiter!

Weitere News zu Activision

Weitere News zu Black Ops 2 ```

Weitere News zu Call of Duty

Weitere News zu Call of Duty 2024

Weitere News zu Call of Duty Black Ops Cold War

Weitere News zu Call of Duty Modern Warfare 3

Weitere News zu Microsoft

Weitere News zu Multiplayer-Karten

Weitere News zu Treyarch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert