Bringt Konami weitere Metal Gear Solid-Titel Remakes? Hinweise in der MGS Master Collection Volume 1 entdeckt

3 Minuten Lesezeit

Diese Woche ist die lang erwartete Metal Gear Solid Master Collection Volume 1 erschienen. Während die Fans die klassischen Spiele genießen, haben einige besonders aufmerksame Zocker erstaunliche Entdeckungen gemacht. In den Dateien der Sammlung wurden Hinweise auf Metal Gear Solid 4, Metal Gear Solid 5 und Metal Gear Solid: Peace Walker gefunden. Was bedeutet das für die Zukunft der Metal Gear-Reihe? Lasst uns tiefer eintauchen.

  • Referenzen zu unveröffentlichten Titeln in der neuesten Metal Gear Solid-Sammlung gefunden.
  • Spekulationen darüber, ob dies Hinweise auf einen zweiten Band sind.
  • Wiederentdeckung der Bedeutung der Exklusivität von Metal Gear Solid 4 für die PlayStation.

Was wurde gefunden?

Laut einem Reddit-Nutzer wurden spezifische Referenzen zu Metal Gear Solid 4, 5 und Peace Walker in den Dateien der neu veröffentlichten MGS Master Collection Volume 1 entdeckt. Diese Dateien scheinen darauf hinzuweisen, welche Spielinhalte die Sammlung laden sollte. https://www.reddit.com/r/GamingLeaksAndRumours/comments/17fa09z/metal_gear_solid_peace_walker_4_and_5_rereleases/

Bedeutung der Entdeckung

Sind diese Ergebnisse authentisch, könnten sie ein Frühentwicklungstest oder vielleicht ein kryptischer Hinweis auf einen zweiten Band sein. Da diese drei Titel nicht im aktuellen Release enthalten waren, hat ihre bloße Erwähnung viel Spekulation in der Community ausgelöst.

Äußerungen von wichtigen Persönlichkeiten

Ryan Payton zu MGS 4s Exklusivität

Eines der meistdiskutierten Aspekte der Metal Gear-Reihe ist die Exklusivität von Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots für die PlayStation 3-Plattform. Ryan Payton, der stellvertretende Produzent des Spiels, enthüllte einmal, dass das Spiel auf der Xbox 360 „wunderschön und reibungslos“ lief. Aufgrund der enormen Speicheranforderungen des Spiels wurde jedoch die Idee, es auf die Xbox 360 zu portieren, verworfen.

Jack Trettons Einschätzung

Der ehemalige Sony-Manager Jack Tretton bestätigte diese Informationen, indem er sagte: „Metal Gear Solid [4] ist nicht nur exklusiv auf der PS3, es ist nur dank Blu-ray auf der PS3 möglich.“ Damit bestätigte er die technischen Einschränkungen, die das Spiel auf einer einzigen Plattform hielten.

Spekulationen und zukünftige Veröffentlichungen

Angesichts dieser neu entdeckten Hinweise könnte ein Band 2 mit diesen fehlenden Titeln in Arbeit sein. Eine solche Veröffentlichung wäre bahnbrechend für Metal Gear Solid 4, da es das erste Mal wäre, dass das Spiel außerhalb seiner nativen PS3-Plattform verfügbar wäre.

Was die Community sagt

Während die Community noch nicht en masse reagiert hat, haben diese ersten Enthüllungen sicherlich das Interesse der Fans geweckt, die auf mehr Spiele in den Metal Gear Solid-Sammlungen gespannt sind.

Was als Nächstes zu erwarten ist

Während wir auf eine offizielle Ankündigung von Konami warten, könnte es eine gute Idee sein, ein Auge auf Updates und mögliche Lecks zu haben. Mit dem ersten Band, der bereits ein beachtliches Angebot bietet, wird die nächste Veröffentlichung – falls es eine gibt – zweifellos mit großer Erwartung aufgenommen werden. Wenn ihr genauso begeistert seid wie wir über diese Entdeckungen, warum nicht eure eigene Kopie der Metal Gear Solid Master Collection Volume 1 schnappen und selbst erkunden? Wer weiß, welche anderen Geheimnisse noch lauern könnten? Teilt gerne eure Gedanken und Spekulationen in den Kommentaren unten. Seid ihr gespannt auf einen möglichen Band 2?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert