DICE arbeitet an einigen sehr überraschenden Änderungen für Battlefield 5. Dabei ist das kommende Dezember Update zum Spiel bereits eines der größten Updates überhaupt. Mit 5.2 kommt mit dem Remake der Wake Island Karte und den viel gewünschten Community Spielen, also privaten Servern, seit beginn des Spiels gewünschte Inhalte. Jedoch finden auch Veränderungen beim Gameplay statt, die dieses in einigen Teilen grundlegend verändern werden.

In einem ausführlichen Reddit Post gab DICE bekannt, dass man einen Kompromiss aus klassischem 3D Spotting und dem aktuellen Spotting System des Spiels gefunden hat. Dabei soll um die schlechte Sichtbarkeit zu verbessern eine Art Auto-Spotting eingeführt werden.

Innerhalb von 28 Metern einen Gegner angucken zeigt dann ein rotes Icon über seinem Kopf an, dieses verschwindet sobald der Gegner nicht mehr angeguckt wird. In Nahkampf Situationen, also ab 15 Metern, haben die Gegner auch ein ähnliches rotes Icon über ihrem Kopf, jedoch bleibt dieses solange sie in deinem Sichtfeld bleiben. Damit wird man insbesondere beim Laufen in Gebäude beim Wechsel von Hell zu Dunkel weniger wehrlos und kann auch besser Camper, welche in einer dunklen Ecke hocken erkennen, da in Gebäuden alle Gegner in der Regel weniger als 15 Meter entfernt sind.

Dabei ist dieses Icon jedoch nur für einen selber sichtbar und nicht auch für Mitspieler wie mit sonstigen Markierungen. Auch auf der Minimap werden die Gegner weder für einen selbst, noch für Mitspieler markiert. Somit findet diese Markierung wirklich nur im Geschehen statt und soll nur schlechter Sicht entgegenwirken, welche durch übermäßige Partikel und Lichteffekte ausgelöst wird.

TTK Änderungen in Battlefield 5 finden in 5.2 nicht für alle Waffen statt, hauptsächlich der Schaden auf Distanz bei automatischen Waffen ist betroffen. Kurzgesagt werden einige Waffen bei Gegner die mehr als 20 Meter entfernt sind nun weniger Schaden verursachen und mehr Schüsse zum Töten brauchen. Mit diesem balancing Update will DICE auch Anpassungen an Waffenrückstoß und Schussrate vornehmen, hier hängen die Änderungen von der jeweiligen Waffe ab. Mit dieser Änderung will DICE bezwecken, dass Spieler weniger nur die herkömmlichen Waffen nutzen, sondern auch verschiedene Waffen ausprobieren. Damit soll mehr Abwechslung im Multiplayer geschaffen werden und dafür gesorgt werden, dass es keine “beste” Waffe gibt. Also reguläre Balancing Anpassungen.
Auch mit dem Update 5.2 gibt es Anpassungen an der Fliegerfaust zum verbesserten Balancing und einen weitere große Änderung am Panzer Gameplay, welches es einfacher machen soll zu verstehen/vorherzusagen, wie viel Schaden man austeilt oder auch zugefügt bekommt. Genauere Infos gibt es im Beitrag von DICE auf Reddit.

 

Jetzt Beitrag teilen:

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Inhaltsverzeichnis
Wie hat dir der Beitrag gefallen?
Gamekey Angebote
Spare beim Kauf dieser Games

Finde top Preise für Gamekeys mit unserem Preisvergleich, der die 20 wichtigsten Shops täglich prüft. 

Teile gerne deine Meinung in den Kommentaren.
Teile deine Meinung

Diese Artikel könnten dich auch interessieren

Was ist Crusader Kings 3
News

Crusader Kings III, was dich erwartet

Paradox Development Studio bietet Ihnen die Fortsetzung eines der beliebtesten Strategiespiele, die jemals produziert wurden. Crusader Kings III ist Ihr Erbe einer langen Geschichte historischer

weiterlesen »
Iron Harvest was ist das?
News

Was ist… Iron Harvest

Iron Harvest ist ein reales Strategiespiel (RTS), das erst nach dem Ende des Ersten Weltkriegs in die alternative Realität von 1920+ aufgenommen wurde. Wir haben

weiterlesen »
Gameforest
Neuen Account registrieren
Reset Password
Diese Internetseite verwendet Cookies. Mit der Benutzung unserer Website stimmst du dem Setzen von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu.