Auf Erkundungstour: Spielerentscheidungen in Obsidians Avowed

3 Minuten Lesezeit

Während die Welt der Spielbegeisterten gespannt auf die Veröffentlichung des neuesten RPGs von Obsidian Entertainment, Avowed, wartet, wurden Details bekannt, die ein tiefgreifendes Erforschen von Spielerentscheidungen und vielfältigen Enden versprechen. Mit Obsidians reicher Geschichte in der Schaffung komplexer, von Wahlmöglichkeiten geprägter Erzählungen, deutet sich an, dass Avowed die Spielerbindung innerhalb des RPG-Genres neu definieren wird.

  • Veröffentlichungszeitraum für Herbst 2024 für Xbox Series X|S und PC festgelegt.
  • Vorstellung der Region Shatterskarp, die umfangreiche Erkundungen und Kampfmechaniken bietet.
  • Fokus auf ein klassenloses Spielsystem, das diverse Charakteranpassungen ermöglicht.
  • Besonderer Schwerpunkt auf erzählerische Tiefe, jedoch ohne einbezogene Romanzen zwischen den Gefährten.

Gameplay-Innovationen und -Mechaniken

Obsidians Avowed verspricht ein einzigartiges RPG-Erlebnis mit dem Motto „Deine Welten, auf deine Weise“, das umfassende Spielerfreiheiten bei den Fähigkeiten, Gefährten und der Erkundung unterstreicht. Die Spielwelt, besonders die Region Shatterskarp, hebt dieses Prinzip hervor, indem sie eine völlig entdeckbare, aber auch verpassbare Landschaft bietet, die vor Gegnern wie den Xaurip wimmelt und Elemente aufweist, die das Erkunden schwimmend fördern.

Der Kampf in Avowed führt ein System ein, bei dem mit beiden Händen im Haupt- und Beihand-Setup Waffen oder Schilde geführt werden können, was eine Fülle von Fähigkeits-Konfigurationen und Ausrüstungsvarianten von Nahkampf, Fernkampf bis hin zu magischen Angriffen unterstützt. Diese Flexibilität erstreckt sich auch auf den Charakterbau, wobei die elementaren Eigenschaften sowohl im Kampf als auch bei der Interaktion mit der Umwelt eine entscheidende Rolle spielen.

Charakterentwicklung und Gefährten

Der Ansatz des Spiels in Bezug auf Begleiter ist besonders bemerkenswert, da er auf erzählerische Tiefe anstatt romantische Verwicklungen setzt. Charaktere wie Giatta, eine menschliche Heilerin, und Kai, ein Aumaua-Panzer, veranschaulichen diese Ausrichtung. Diese Gefährten, die eng mit der Geschichte verknüpft sind, sind für den strategischen Einsatz im Kampf konzipiert und nicht als potenzielle Liebesinteressen, was ein fokussierteres und immersiveres Narrativerlebnis gewährleistet.

Die Lebendigen Lande: Ein reichhaltiges narratives Setting

In den Lebendigen Landen angesiedelt und kurz nach den Ereignissen von Deadfire positioniert, bietet Avowed eine frische Perspektive auf Obsidians geschätztes Universum. Das Spiel hat das Ziel, frühere, weltverändernde Ereignisse mit einem neuen, erkundungsreifen Setting zu überbrücken, das frei von unmittelbaren Konsequenzen aus vorangegangenen Erzählungen ist, aber reich an sich entwickelnden Geschichten und Kulturen.

Entwicklungsphilosophie und Community-Einbindung

Die Entwicklung von Avowed durch Obsidian konzentriert sich darauf, ein actiongeladenes RPG-Erlebnis zu liefern, ohne die für das Studio charakteristische erzählerische Tiefe und charaktergetriebene Geschichten zu opfern. Das Entwicklungsteam legt großen Wert darauf, das Spiel basierend auf dem Feedback der Community zu verfeinern, was ihr Engagement für Qualität und Spielerzufriedenheit verdeutlicht.

Ein neues Kapitel in Obsidians Vermächtnis

Mit seiner ehrgeizigen Mischung aus Action, Erkundung und erzählerischer Tiefe steht Avowed kurz davor, eine bedeutende Ergänzung des angesehenen Portfolios von Obsidian Entertainment zu werden. Während das Spiel seiner Veröffentlichung entgegenstrebt, steigt die Vorfreude unter Fans und Neulingen gleichermaßen und verspricht ein RPG-Erlebnis, wie es kein anderes gibt.

Für weitere Einblicke in Obsidians Ansatz zum Spieldesign und die Spielentscheidungen in Avowed lies den vollständigen Artikel auf IGN.

Entdecke einen weiteren spannenden Artikel darüber, wie populärkulturelle Momente wie SpongeBobs Auftritt von „Sweet Victory“ das Publikum begeistern, auf GameForest.