Anthem feiert sein einjähriges mit Weihnachtsverzierungen im Februar

Auch wenn wir bisher noch wirklich Schnee und Winter erlebt haben, können es Spieler von Anthem umso mehr, denn dort herrscht immer noch weihnachtliche Stimmung mit Schnee, Verzierungen und alles was dazu gehört. Man muss dann doch stutzen wenn man merkt das wir bereits Februar haben und mittlerweile auch das letzte bisschen Weihnachtsstimmung verflogen ist. Das liegt daran, dass Bioware das Icetide Event, von welchem wir bereits im November berichtet hatten, wohl aufgrund der Arbeit am Relaunch verlängert hat.

So bleibt zur Zeit Spielern nichts übrig als abzuwarten, zumindest denen welche noch geblieben sind. Dabei muss Bioware mit seinem großen Relaunch auch liefern und möglichst viele Spieler zurückholen. Wie sehr jedoch alte Spieler nach einem schlechten ersten Eindruck noch zurück zu bewegen sind, muss sich noch zeigen.

Sollte es Bioware schaffen auf dem Grundgerüst aufzubauen und neben dem reinen Fliegen und Schiessen noch interessante und fordernde Inhalte bieten wäre ein Comeback theoretisch noch möglich. Auch die Aufmerksamkeit der Spieler, welche das Spiel bereits längst vergessen haben wird dabei eine große Rolle spielen. Wir schauen gespannt zu und es wird sich hoffentlich noch dieses Jahr zeigen ob das Experiement mit unfertigem Live Service Game und Bioware, welche eher für grandiose Singleplayer Spiele bekannt sind, zusammen passen.

Quelle: Eurogamer

Kommentare

mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • Kommentar erstellen