US-Lastwagenfirma nutzt In-Game-Werbung in American Truck Simulator für Personalbeschaffung

ab 2,29 € kaufen

2 Minuten Lesezeit

Schneider National nutzt In-Game-Werbung im American Truck Simulator zur Personalbeschaffung! 🎮 #Trucking #GamingNews

Die amerikanische Spedition Schneider National setzt auf In-Game-Werbung in American Truck Simulator, um neue Mitarbeiter für ihr Unternehmen zu gewinnen. Die Karrierewerbung durch digitale Reklametafeln im Spiel zeigt, dass sowohl die Spieleindustrie als auch die Logistikbranche von dieser innovativen Zusammenarbeit profitieren können.

  • Schneider National wirbt in American Truck Simulator durch digitale Reklametafeln
  • Zusammenarbeit zwischen Spedition und Entwickler SCS Software
  • In-Game-Werbung als vielversprechendes Konzept für die Auto- und Spieleindustrie

Innovative Idee für Personalbeschaffung in der Logistikbranche

Die US-amerikanische Transportfirma Schneider National setzt auf eine ungewöhnliche Methode, um neue Mitarbeiter zu gewinnen. Sie nutzt dabei gezielt In-Game-Werbung in American Truck Simulator für ihre Anwerbezwecke. Anstatt auf herkömmliche Werbung zurückzugreifen, hat Schneider National digitale Reklametafeln im Spiel platziert, die Spieler direkt auf deren Karriereseite weiterleiten.

Entwickler SCS Software testet das Konzept

Der Entwickler des Spiels, SCS Software, ist von dem Konzept begeistert und sieht darin großes Potenzial für seine eigenen Spiele und auch für die Automobilindustrie insgesamt. Laut SCS Software handelt es sich dabei um eine Erweiterung der bestehenden In-Game-Reklame, die beispielsweise schon bei Kampagnen für Barack Obama und Battlefield 2142 genutzt wurde. Für die Entwickler ist es wichtig, ein unterhaltsames und realistisches Spielerlebnis zu schaffen, und sie glauben, dass industriebezogene Inhalte im Spiel sowohl relevant als auch vorteilhaft sein können (SCS Software Blog).

Innovative Anwendung von In-Game-Werbung

Digitale Reklametafeln in Computerspielen sind keine Neuheit. In der Vergangenheit wurden sie zum Beispiel für die Präsidentschaftskampagne von Barack Obama und das Spiel Battlefield 2142 eingesetzt. Die Zusammenarbeit zwischen Schneider National und SCS Software markiert jedoch einen neuen Ansatz, wie In-Game-Werbung für Personalbeschaffung und Karriereförderung verwendet werden kann.

Kollaboration zwischen Spedition und Entwicklern

Schneider National trat an SCS Software heran, um eine Zusammenarbeit zu initiieren. Die Entwickler zeigten sich von der Idee begeistert und sahen eine Möglichkeit, sowohl ihr Spiel weiterzuentwickeln als auch der Logistikbranche bei ihrer Mitarbeitergewinnung zu helfen.

Schlussfolgerung

Die Zusammenarbeit zwischen Schneider National und SCS Software zeigt, dass In-Game-Werbung ein vielversprechendes Konzept für die Transport- und Spieleindustrie darstellt. Durch innovative Ansätze wie diesen könnten sowohl Spieleentwickler als auch Unternehmen aus der realen Welt voneinander profitieren und Synergien schaffen.

American Truck Simulator Gamkey
American Truck Simulator Preisvergleich

Preise und Angebote für alle Plattformen

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.