Riot Games kündigt das Ende von Riot Forge und über 500 Entlassungen an bei strategischer Neuausrichtung

3 Minuten Lesezeit

homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads20240453546911737 b.jpg

  • Riot Games bestätigt die Schließung von Riot Forge nach der Veröffentlichung von „Bandle Tale: A League of Legends Story“.
  • Rund 530 Mitarbeiter, etwa 11% der Belegschaft des Unternehmens, werden entlassen.
  • „Bandle Tale: A League of Legends Story“ erscheint am 21. Februar 2024 auf Nintendo Switch und dem PC.

Einleitung

Riot Games, der Gigant hinter dem monumentalen Erfolg von League of Legends, hat kürzlich bedeutende organisatorische Veränderungen bekannt gegeben. Diese beinhalten die Schließung von Riot Forge, ihrem Arm für die Entwicklung von Indie-Spielen, und umfangreiche Entlassungen, die einen beträchtlichen Teil ihrer Belegschaft betreffen.

Riot Forge: Eine kurze, aber wirkungsvolle Reise

Riot Forge wurde 2019 als experimentelle Abteilung innerhalb von Riot Games ins Leben gerufen, mit dem Ziel, in Partnerschaft mit Indie-Entwicklern einzigartige Spieleerfahrungen im Universum von League of Legends zu schaffen. Diese Initiative führte zur Entwicklung mehrerer bemerkenswerter Titel, einschließlich des Rhythmus-Platformers „Hextech Mayhem“ und des Abenteuerspiels „Song of Nunu“. Trotz des Erfolgs bei der Diversifizierung des Portfolios von League of Legends hat Riot Games beschlossen, nach der Veröffentlichung ihres anstehenden Titels, „Bandle Tale: A League of Legends Story“, keine neuen Spiele mehr unter Riot Forge zu entwickeln.

Der letzte Akt: Bandle Tale

Geplant für den 21. Februar 2024, verspricht „Bandle Tale: A League of Legends Story“ ein fesselndes Crafting-Rollenspiel zu werden. Angesiedelt in der magischen Welt von Bandle City, konzentriert sich das Spiel auf einen schüchternen Yordle, der damit beauftragt ist, die Ordnung wiederherzustellen, nachdem das Portalnetzwerk der Stadt zusammengebrochen ist. Verfügbar auf Nintendo Switch und PC, ist dieses Spiel das letzte Projekt von Riot Forge und ein Zeugnis für den innovativen Geist der Initiative.

Auswirkungen der Entlassungen

Die Einstellung von Riot Forge geht einher mit einer großen Umstrukturierung bei Riot Games. Das Unternehmen hat die Entlassung von etwa 530 Mitarbeitern bekannt gegeben, was etwa 11% ihrer weltweiten Belegschaft entspricht. Diese Entscheidung spiegelt die Absicht des Unternehmens wider, sich auf weniger, aber wirkungsvolle Projekte zu konzentrieren, mit dem Ziel, Nachhaltigkeit und Effizienz zu priorisieren. Diese strategische Neuausrichtung ist nicht nur ein strategischer Zug für Riot Games, sondern auch eine Reaktion auf die breiteren wirtschaftlichen Herausforderungen, mit denen die Spielebranche konfrontiert ist, wie an den jüngsten Entlassungen und Umstrukturierungen bei anderen großen Spielegesellschaften zu sehen ist.

Zukünftige Ausrichtung von Riot Games

Nach diesen Veränderungen will Riot Games sich auf seine Kernprodukte konzentrieren, einschließlich „League of Legends“, „Valorant“, „Teamfight Tactics“ und „Wild Rift“. Diese Neufokussierung steht im Einklang mit dem Ziel des Unternehmens, qualitativ hochwertige Erlebnisse in seinen einflussreichsten Projekten zu bieten. Darüber hinaus wird das Sammelkartenspiel von Riot Games, „Legends of Runeterra“, eine Entwicklungsverschiebung hin zu seinem PvE-Modus, „The Path of Champions“, erfahren.

Fazit

Ein neues Kapitel für Riot Games

Die Schließung von Riot Forge und die erhebliche Verkleinerung markieren einen Wendepunkt in der Geschichte von Riot Games. Während das Unternehmen durch diese Veränderungen navigiert, steht die Veröffentlichung von „Bandle Tale: A League of Legends Story“ als wichtiger Meilenstein. Sie repräsentiert den Höhepunkt eines kühnen Vorstoßes in die Entwicklung von Indie-Spielen und eine Brücke zu den zukünftigen Bestrebungen des Unternehmens. Während Riot Games weiterhin wächst, blickt die Spielgemeinschaft gespannt auf das nächste Kapitel in der Geschichte dieses Branchenriesen.

Für mehr über einschneidende Entwicklungen im Spielebereich und Einblicke in die dynamische Welt des Online-Gamings, erkunde unseren detaillierten Guide zum Ruhm-System in Diablos Vierter Saison.

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.