Cheater crashen die Party: Die kontroverse PlayStation-exklusive Beta von Call of Duty: Modern Warfare 3

ab 51,91 € kaufen

3 Minuten Lesezeit

homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads20240453349968410 b.jpg

Zusammenfassung

  • Cheater infiltrieren die PlayStation-exklusive Beta von Call of Duty: Modern Warfare 3 und sorgen für Unruhe unter den Spielern.
  • Spieler verwenden jailbroken und modifizierte PlayStation 4-Konsolen zum Cheaten.
  • Die Community äußert ihre Enttäuschung und Frustration in den sozialen Medien.
  • Ricochet Anti-Cheat-System steht wegen seiner Ineffizienz in der Kritik.

Einleitung

Hallo Gamer! Also, du hast darauf gewartet, endlich die Call of Duty: Modern Warfare 3 Beta in die Finger zu bekommen, nur um festzustellen, dass sie von Cheatern überrannt wurde? Ja, es ist nicht nur bei dir so. Die PlayStation-exklusive Beta dieses heiß ersehnten Spiels ist zum Spielplatz für Cheater und Hacker geworden, sehr zum Leidwesen der Gaming-Community. Lass uns untersuchen, was schief gelaufen ist, wer beteiligt ist und wie die Community reagiert.

Die Infiltration beginnt

Die PlayStation-Only Beta

Activision hat die Call of Duty: Modern Warfare 3 Beta exklusiv für PlayStation-Benutzer herausgebracht. Ein mutiger Schritt, angesichts der starken Nutzerbasis der Plattform. Aber kurz nach dem Start kroch die Beta von Cheatern nur so. Es waren nicht einfach zufällige schwarze Schafe; es waren Cheater, die jailbroken und modifizierte PlayStation 4-Konsolen nutzten, um das Spiel zu brechen. Quelle

Wie haben sie das gemacht?

Normalerweise wird Cheaten oft mit PC-Gaming in Verbindung gebracht, aufgrund der Flexibilität der Plattform beim Ausführen von Drittanbieter-Software. Dieses Mal jedoch haben die Cheater die PlayStation-Konsole ausgenutzt. Sie verwendeten jailbroken Systeme, die im Grunde das Ausführen nicht verifizierter Software ermöglichen. Soviel zur festungsartigen Umgebung der PlayStation! Quelle

Die Reaktion der Community

Enttäuschte Spieler

Die Spieler waren, ganz verständlich, nicht glücklich. Twitter explodierte mit Spielern, die Clips zeigten, in denen Cheater mit Aimbots durch Wände schossen. Glaub mir, nichts tötet die Stimmung mehr als ein Aimbot, der dich durch eine Wand sniped. Ein bemerkenswerter Tweet von @ModernWarzone fasst das Cheating-Fiasko zusammen. Quelle

Frustration über das Anti-Cheat-System

Der Ärger hörte dort nicht auf. Die Fans haben das Vertrauen in das Ricochet Anti-Cheat-System verloren. Es wurde entworfen, um ein Ritter in glänzender Rüstung gegen Cheats zu sein, konnte die Beta jedoch nicht cheatfrei halten. Quelle

Blick in die Zukunft

Die Zukunft von Modern Warfare 3 und Ricochet

Die Beta für PC- und Xbox-Spieler soll am 12. Oktober 2023 live gehen. Wird das Cheating-Debakel für Activision als Lehre dienen, um seine Anti-Cheat-Maßnahmen zu verstärken? Mit der vollständigen Veröffentlichung des Spiels am 10. November 2023 wird sich zeigen, ob es dem Unternehmen gelingen kann, das Vertrauen seiner Fans zurückzugewinnen. Quelle

Schlusswort und deine Gedanken

Da habt ihr es, Leute. Eine Beta, die eine Freude sein sollte, verwandelte sich stattdessen in eine Art Trick. Cheating-Probleme haben das, was eine aufregende Erfahrung hätte sein sollen, getrübt. Denkst du, dass Activision die Dinge vor dem Launch des vollständigen Spiels noch umdrehen kann? Schreib uns in den Kommentaren und teile deine Gedanken mit!

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.