Bethesda und Tango Gameworks entfernen Denuvo DRM aus Ghostwire: Tokyo im neuesten PC-Update

ab 3,92 € kaufen

3 Minuten Lesezeit

homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads20240452752951557 b.jpg

Einführung:

In einer überraschenden Wendung haben Bethesda und Tango Gameworks die Denuvo-DRM-Technologie (Digital Rights Management) aus ihrem Titel Ghostwire: Tokyo auf dem PC entfernt. Diese Entscheidung wurde in einem ungeplanten Update auf SteamDB bekannt gegeben, mehr als zwei Jahre nach dem ursprünglichen Start des Spiels, und wurde ohne jegliche formelle Erklärung seitens der Entwickler getroffen.

Zusammenfassung der Kernpunkte:

  • Denuvo DRM entfernt: Die umstrittene Anti-Piraterie-Technologie wurde aus Ghostwire: Tokyo als Teil eines unangekündigten Updates entfernt.
  • Ungeplantes Update: Die Entfernung wurde früher heute über SteamDB beobachtet, einer Plattform, die Änderungen und Updates auf Steam verfolgt.
  • Kein Kommentar der Entwickler: Es gab keinen offiziellen Kommentar von Bethesda oder Tango Gameworks zur Entfernung von Denuvo DRM.
  • Denuvo nach Veröffentlichung hinzugefügt: Ursprünglich war Denuvo DRM nicht bei der Veröffentlichung enthalten, sondern wurde später in einem Update zusammen mit neuem Inhalt hinzugefügt.
  • Auswirkungen auf die Leistung: Viele Spieler haben Denuvo kritisiert, weil es die Spielleistung und das Benutzererlebnis verschlechtert hat.
  • Frühere Denuvo-Entfernungen: Dies ist nicht das erste Mal, dass Bethesda Denuvo entfernt; sie haben das Gleiche mit Doom Eternal im September des Vorjahres getan.

Detaillierte Einblicke:

Hintergrund zur Aufnahme und dem nachfolgenden Entfernen von Denuvo

Ghostwire: Tokyo

, bekannt für sein kreatives Action-Adventure-Gameplay vor einer neonbeleuchteten Kulisse Tokios, wurde 2022 ohne Denuvo DRM veröffentlicht. Es war mehr als ein Jahr nach der Veröffentlichung, als Denuvo hinzugefügt wurde, zeitgleich mit der Freigabe eines Inhaltsupdates namens „Faden der Spinne“, das neue Funktionen und Verbesserungen einführte. Die genauen Gründe für die anfängliche Implementierung von Denuvo wurden nie öffentlich von Bethesda geteilt.

Gemeinschaft und Leistungsprobleme

Die Implementierung von Denuvo DRM ist in der Gaming-Gemeinschaft unbeliebt, vor allem wegen der Auswirkungen auf die Spielperformance. Denuvo wurde dafür kritisiert, längere Ladezeiten und mögliche Spielunterbrechungen zu verursachen, und seine Präsenz in Spielen wie Ghostwire: Tokyo war ein Streitpunkt unter den Spielern. Diese Stimmung spiegelt sich in den Rückmeldungen der Gemeinschaft wider, in denen zahlreiche Spieler einen Rückgang der Spielperformance aufgrund von Denuvo berichteten.

Begründung für die Entfernung von Denuvo

Obwohl Bethesda den Grund für die Entfernung nicht offiziell erläutert hat, wird spekuliert, dass die Entscheidung getroffen wurde, um die Spielperformance und die allgemeine Spielerzufriedenheit zu verbessern. Dies steht im Einklang mit einem branchenweiten Trend, bei dem Entwickler Denuvo nach dem Erreichen der anfänglichen Verkaufsziele entfernen, um das Spielerlebnis zu verbessern.

Auswirkungen für Ghostwire: Tokyo

Die Entfernung von Denuvo aus Ghostwire: Tokyo wird voraussichtlich verschiedene Leistungsprobleme verbessern, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, reduzierte Ladezeiten und flüssigere Spielübergänge. Diese Verbesserungen werden wahrscheinlich von der Gaming-Gemeinschaft begrüßt und könnten potenziell neue Spieler anziehen und den bestehenden Spielerstamm halten.

Schlussfolgerung:

Die Entscheidung von Bethesda, Denuvo DRM aus Ghostwire: Tokyo zu entfernen, unterstreicht eine bedeutende Verschiebung im Gleichgewicht zwischen Anti-Piraterie-Maßnahmen und Benutzererfahrung. Obwohl die offiziellen Gründe nicht offengelegt wurden, deutet die positive Aufnahme durch die Gaming-Gemeinschaft darauf hin, dass dieser Schritt eine entscheidende Verbesserung im Lebenszyklus und der Spielerzufriedenheit des Spiels darstellen könnte.

Weiterführende Literatur:

Für weitere Einblicke in Ghostwire: Tokyo und seine jüngsten Updates könnt ihr detaillierte Rezensionen und Artikel hier lesen.

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.