Wizard With a Gun kommt früher, um Diablos IV’s Steam-Launch auszuweichen!

3 Minuten Lesezeit

homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads20240453469313788 b.jpg

In einer überraschenden Wende hat das Sandbox-Survival-Spiel „Wizard With a Gun“ sein frühes Debüt auf Steam gegeben, um dem heiß ersehnten Diablo IV zuvorzukommen. Doch was hat diesen plötzlichen Wechsel verursacht? Tauchen wir in die Details ein.

  • Vorzeitige Steam-Veröffentlichung: Das Spiel sollte ursprünglich am 17. Oktober starten, erschien jedoch einen Tag früher, am 16. Oktober.
  • Grund für die Änderung: Der Publisher Devolver Digital traf diese strategische Entscheidung, um nicht mit Diablos IV’s Steam-Veröffentlichung zu kollidieren. Ihr humorvoller Kommentar dazu? Sie behaupten, noch nie von „Diablo IV“ gehört zu haben, wollten aber Platz machen, angesichts seiner offensichtlichen Beliebtheit.
  • Spielüberblick: Spieler in „Wizard With a Gun“ verkörpern einen zaubernden Schützen in einer postapokalyptischen Welt, inspiriert von einem Meme von Gandalf aus „Der Herr der Ringe“, der ein AK-47 schwingt.
  • Konsolenstarts bleiben unverändert: Trotz der Verschiebung auf Steam sind die Versionen für PlayStation 5 und Xbox Series X|S weiterhin für den 17. Oktober geplant.
  • Was ist so besonders am 17. Oktober?: Dieses Datum wird immer mehr zu einem Gaming-Hotspot mit mehreren hochkarätigen Ereignissen, einschließlich Diablos IV’s Season of Blood-Update, Call of Dutys Halloween-Event „The Haunting“ und Halo Infinites Season 5: Reckoning.

Äußerungen von Schlüsselfiguren

In einer Presseerklärung von Devolver Digital äußerten sie sich schelmisch: „Auch wenn wir vielleicht noch nie von diesem ‚Diablo IV‘ gehört haben, erkennen wir seine riesige Fangemeinde an und hielten es für klug, ihm etwas Raum zu geben.“ Darüber hinaus drückten die Entwickler, Galvanic Games, ihre Begeisterung darüber aus, dass die Spieler ihre einzigartige Mischung aus Magie und Schießerei erleben können.

Spekulationen und Startdetails

Warum die Neuplanung?

Die Neuterminierung scheint ein taktischer Schachzug von Devolver Digital zu sein. Der 17. Oktober ist bereits ein vollgepackter Tag in der Gaming-Welt. Indem „Wizard With a Gun“ einen Tag früher auf Steam startet, bekommt das Spiel seinen Moment im Rampenlicht, ohne von dem Giganten Diablo IV überschattet zu werden. Außerdem gibt es den Fans die Möglichkeit, in beide Spiele einzutauchen, ohne sich zwischen ihnen entscheiden zu müssen.

Reaktionen der Community

Die ersten Reaktionen auf Reddit sind positiv, wobei die Spieler die einzigartigen Mechaniken und den künstlerischen Stil des Spiels loben. Einige sind jedoch skeptisch gegenüber seinem langfristigen Reiz und wie es sich gegen Genre-Giganten wie Diablo IV behaupten wird.

Was kommt als nächstes für Wizard With a Gun?

Nach dem vorzeitigen Start auf Steam richten sich alle Augen auf das Konsolendebüt des Spiels am 17. Oktober. Die Spieler warten gespannt darauf, wie es auf PlayStation 5 und Xbox Series X|S ankommen wird und ob sein magischer Reiz den mächtigen Gaming-Ereignissen standhalten kann, die ebenfalls für denselben Tag geplant sind. Für alle, die gespannt auf weitere kommende Veröffentlichungen sind, bleibt dran für Gameforests Zusammenfassung der größten Spieleankündigungen im Oktober 2023! Wie fühlst du dich über die vorzeitige Veröffentlichung von „Wizard With a Gun“? Gespannt darauf, es auszuprobieren oder wartest du auf den Konsolenstart? Mach mit bei der Diskussion und teile deine Gedanken!

Weitere News zu Devolver Digital

Weitere News zu Diablo IV

Weitere News zu Fantasy Steampunk