Ubisoft setzt weitere Updates für „Far Cry 6“ aus – Was erwartet die Reihe in Zukunft?

ab 10,38 € kaufen

3 Minuten Lesezeit

homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads20231153186783622 b.jpg

In einer überraschenden Wendung hat Ubisoft die Einstellung des Supports für den weit verbreiteten Open-World-Titel „Far Cry 6“ bekannt gegeben. Obwohl die Online-Dienste des Spiels unberührt bleiben, wirft dieser Schritt Fragen nach der nächsten Etappe der „Far Cry“-Reise auf und darüber, was der Entwickler für seine Fans bereithält.

Ein Abschied von „Far Cry 6“

In einer herzlichen Botschaft, die auf Twitter veröffentlicht wurde, bedankte sich das Entwicklungsteam bei den „Millionen von Spielern“ für ihre Begeisterung für die lebendige Welt von Yara. Die Botschaft vermittelte, dass Spieler weiterhin ohne Unterbrechungen in Yara eintauchen können, das Spiel jedoch keine weiteren Updates erhalten wird.

„Danke an die Millionen von Spielern, die sich dem Kampf angeschlossen haben! Eure Abenteuer in Yara können ohne Unterbrechung der Online-Dienste fortgesetzt werden, jedoch wird das Entwicklerteam keine Updates mehr für Far Cry 6 durchführen. Wir schätzen eure Leidenschaft, Kreativität und Liebe zu Chorizo, sogar Anton ist stolz!“

Das bedeutet im Wesentlichen, dass Ubisoft keinen neuen Inhalt, weder kostenlos noch kostenpflichtig, zu „Far Cry 6“ hinzufügen wird. Es sei denn, es treten größere Probleme auf, werden Fehlerbehebungen in Zukunft vielleicht rar sein.

Virtuelle Realität bereichert das Erlebnis in Yara

Auf der positiven Seite haben die „Far Cry 6“ Fans Grund zur Freude – einen bahnbrechenden Mod, der es den Spielern ermöglicht, das gesamte Spiel in Virtual Reality auf dem PC zu erleben. Ian beschreibt seine Erfahrungen mit dem Mod folgendermaßen:

„Es sind noch frühe Tage für den Mod, aber selbst so können die Ergebnisse zuweilen absolut atemberaubend sein, besonders was die Aussicht betrifft. Ein großes Lob auch für das Autofahren in Yara, es ist wirklich der ultimative Sightseeing-Ausflug! Oh, und natürlich die VR-Seilrutschen, die super Spaß machen, wenn man sie hinunterrutscht!“

Der Weg nach vorne für „Far Cry“

Auch wenn das Ausbleiben von Updates für „Far Cry 6“ enttäuschend sein mag, scheint Ubisoft einen spannenden Fahrplan für die Reihe zu haben. Die Gaming-Community spekuliert bereits über Ubisofts Pläne für „Far Cry 7“ und ein separates Multiplayer-„Far Cry“-Projekt. Laut einigen Quellen:

  • Es gibt Gerüchte, dass Ubisoft sich auf „Far Cry 7“ vorbereitet, das möglicherweise in Alaska angesiedelt ist. Gleichzeitig steht ein Multiplayer-Projekt, das sich auf Extraktions-Shooting in einer fiktiven Alaskan-Umgebung konzentriert, im Fokus.
  • Es wird gemunkelt, dass Ubisoft vom Dunia-Engine zum Snowdrop-Engine wechseln könnte, der zuvor für die „The Division“-Spiele verwendet wurde.
  • Die Gaming-Community glaubt, dass „Far Cry 7“ möglicherweise eine nicht-lineare Fortsetzung in seinem Einzelspieler-Erlebnis bieten könnte.
  • Tom Henderson, ein bekannter Insider, deutet auf eine Veröffentlichung von „Far Cry 7“ im Herbst 2025 und einen Start des Multiplayer-Extraktionsshooters im April 2025 hin. Angesichts der Geschichte von Ubisoft mit Entwicklungsverzögerungen könnten sich diese Daten jedoch ändern.

Zum Schluss

Die „Far Cry“-Reihe von Ubisoft stand immer im Vordergrund, wenn es darum ging, intensive Open-World-Erlebnisse zu bieten. Und obwohl „Far Cry 6“ vielleicht keine weiteren Verzierungen erhalten wird, scheint der Horizont für die Reihe vielversprechend zu sein. Während wir uns von den neuen Updates für „Far Cry 6“ verabschieden, ist die Vorfreude auf das, was als nächstes in der Reihe kommt, spürbar.

Bist du gespannt auf das nächste Kapitel im „Far Cry“-Universum? Teile deine Gedanken und Erwartungen in den Kommentaren unten!

FAR CRY 6 Gamkey
FAR CRY 6 Preisvergleich

Preise und Angebote für alle Plattformen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert