Epic Games erschüttert die Branche mit massiven Entlassungen, versichert aber, dass Fall Guys bleibt!

3 Minuten Lesezeit

Fortnitehomeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads202404Fortnite news up to date mit gameforest 50295153318.jpg

Zusammenfassung

  • Epic Games, das Studio hinter Fortnite, entlässt 16% seiner Belegschaft, was 830 Mitarbeitern entspricht.
  • Mediatonic, die Schöpfer von Fall Guys, die 2021 von Epic übernommen wurden, spüren auch die Auswirkungen.
  • Trotz Gerüchten sagt Epic, dass Fall Guys nicht verschwindet.
  • CEO Tim Sweeney sagt, dass Entlassungen für die finanzielle Stabilität von Epic unerlässlich sind.

Was passiert?

Epic Games, der Big Player hinter Fortnite, hat gerade eine Bombe in der Spielebranche platzen lassen, indem es schockierende 830 Mitarbeiter entlassen hat, was 16% seiner Belegschaft entspricht. Die Auswirkungen dieses massiven Umbruchs haben Mediatonic erreicht, das britische Studio, das für das sensationelle Spiel Fall Guys verantwortlich ist und letztes Jahr von Epic übernommen wurde.

Was bedeutet das für Mediatonic und Fall Guys?

Anfängliche Bedenken

Erste Berichte weckten Besorgnis innerhalb der Gaming-Community und deuteten an, dass das gesamte Mediatonic-Team entlassen würde. Aber in einer schnellen Reaktion hat Epic Games diese Gerüchte entkräftet und versichert, dass die Arbeit an Fall Guys für das Unternehmen weiterhin oberste Priorität hat. Quelle

Reaktionen der Community

Angesichts der großen Beliebtheit des Spiels waren viele Fans durch die anfänglichen Berichte verunsichert. Die Klarstellung von Epic hat einige dieser Bedenken zerstreut, aber es bleiben Fragen, wie sich die Entwicklung des Spiels in Zukunft auswirken könnte.

Der treibende Faktor: Finanzielle Realitäten

Warum gibt es Entlassungen?

Tim Sweeney, der CEO von Epic Games, hat etwas Licht auf die Gründe für die Entlassungen geworfen. Es geht im Kern darum, dass das Unternehmen mehr Geld ausgegeben hat, als es eingenommen hat. Während Fortnite weiterhin wuchs, geschah dies hauptsächlich aufgrund von Inhalten, die von den Erstellern getrieben wurden, was im Vergleich zu früheren Phasen der Entwicklung von Fortnite niedrigere Gewinnspannen bedeutet. Quelle

Weitere Kostensenkungsmaßnahmen

In dem Bemühen, den finanziellen Aderlass zu stoppen, hat Epic Games bereits mehrere Schritte unternommen, wie z.B. die Verringerung von Neueinstellungen und anderen Betriebskosten. Diese Maßnahmen waren jedoch nicht ausreichend, um die finanzielle Nachhaltigkeit zu erreichen, wie Sweeney betonte. Quelle

Was kommt als nächstes für Epic Games?

Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Entlassungen auf die zukünftigen Projekte von Epic und die langfristige Entwicklung ihrer bestehenden Titel auswirken werden. Alle Augen sind jetzt auf Epic Games und Mediatonic gerichtet, während die Gaming-Community kollektiv den Atem anhält.

Abschließende Gedanken

Obwohl es ein dunkler Tag für viele Mitarbeiter bei Epic Games und Mediatonic ist, scheint das Silberfutter zu sein, dass Fall Guys weiterhin ein Lichtpunkt im Gaming-Universum sein wird. Was denkst du? Wie werden diese Entlassungen deine Lieblingsspiele und die Zukunft von Epic Games beeinflussen? Teile uns deine Gedanken in den Kommentaren unten mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert