Alles, was wir über Staffel 4 von „The Boys“ wissen

3 Minuten Lesezeit

Die beliebte Amazon Prime Serie „The Boys“ rüstet sich für eine intensive vierte Staffel, wie Erin Moriarty andeutete, die in der Serie Starlight verkörpert. Die neue Staffel verspricht markante Veränderungen und Überraschungen und knüpft an die dramatischen Ereignisse der dritten Staffel an.

Wichtige Entwicklungen aus Staffel 3

Staffel 3 endete damit, dass Starlight offiziell zu The Boys stößt, nachdem sie von The Seven abgefallen ist. Dieser Gesinnungswechsel dürfte in der kommenden Staffel eine entscheidende Rolle spielen. Des Weiteren wurden Bedenken hinsichtlich der Gesundheit von Billy Butcher durch seinen Gebrauch des V24-Serums laut, und es gab Hinweise darauf, dass Homelanders Sohn Ryan möglicherweise die Eigenschaften seines Vaters übernimmt. Mit dem Ende der ersten Staffel von Gen V richten sich die Blicke nun auf die erwarteten Entwicklungen in Staffel 4 von „The Boys“, wie auf ComicBook.com erwähnt wurde.

Einblicke von Erin Moriarty

In einem Interview mit ComicBook.com während des BoxLunch Holiday Galas hielt sich Moriarty bedeckt, was die neue Rolle von Starlight in The Boys angeht, und deutete bedeutende Entwicklungen und Überraschungen für ihre Figur in Staffel 4 an.

Fortlaufende Handlungsstränge und neue Elemente

Showrunner Eric Kripke hat auf bedeutende Handlungsstränge mit Billy Butcher und Homelander hingewiesen, sowie auf die Eingliederung von Ereignissen aus Gen V in die neue Staffel. Das genaue Veröffentlichungsdatum für Staffel 4 bleibt allerdings noch ungewiss, so wie es auf ComicBook.com berichtet wurde.

Thematik und Handlungsspekulationen

In Staffel 4 könnten Themen wie Demokratie und Machtgerangel innerhalb von The Boys erforscht werden, wobei ein besonderes Augenmerk wohl auf Billy Butchers Reaktion auf den Verlust von Autorität liegt. Die Staffel wird wahrscheinlich von den Comics inspiriert werden und könnte zu dramatischen und sogar tragischen Ereignissen führen. Darüber hinaus könnten Homelanders politische Ambitionen und Allianzen eine signifikante Rolle spielen, wie von den Entwicklungen in Staffel 3 und wie von Rotten Tomatoes vorgeschlagen.

Besetzung und Charaktere

Die Kernbesetzung, einschließlich Karl Urban, Jack Quaid und Erin Moriarty, wird zurückkehren. Die Staffel wird auch neue Gesichter wie Rosemarie Dewitt und Jeffrey Dean Morgan begrüßen, wobei ihre Rollen noch enthüllt werden müssen. Auch eine neue Black Noir Figur, gespielt von Nathan Mitchell, wird erwartet, sich der Besetzung anzuschließen, wie auf Rotten Tomatoes näher beschrieben ist.

Produktion und Veröffentlichung

Da Kripke als Showrunner zurückkehrt, konzentriert sich das Produktionsteam derzeit auf den Abschluss von Schnitt, Musik und visuellen Effekten. Die Show bereitet sich auch auf Marketingaktivitäten vor, was darauf hindeutet, dass die Veröffentlichung in der zweiten Hälfte des Jahres 2023 sein könnte. Außerdem ist die Spinoff-Serie „Gen V“ in Produktion, die parallel zur Hauptserie verläuft und das Universum von „The Boys“ erweitert.

Für detailliertere Informationen können sich Fans die vollständigen Artikel auf ComicBook.com und Rotten Tomatoes ansehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert