„Runa“ erkunden: Ein neues Zeitalter in JRPGs, inspiriert von Persona und Xenoblade

3 Minuten Lesezeit

homeploiwww.gameforest.depublicwp contentuploads20240428043920460 b.jpg

Runa

, ein Indie-Spiel, das stark von den Mechaniken und dem Stil klassischer JRPGs wie Persona und Xenoblade beeinflusst ist, hat sein Kickstarter-Ziel fast erreicht und in nur 16 Stunden nahezu 50.000 Dollar gesammelt. Dieses lebendige Open-World-Spiel verbindet traditionellen rundenbasierten Kampf mit reichhaltigen narrativen Elementen und umfangreichem World-Building, das an seine Vorbilder erinnert.

  • Starttermin: Kickstarter-Kampagne beginnt effektiv mit rascher Unterstützung der Community.
  • Spielmechanik: Bietet rundenbasierten Kampf, Elementarrätsel und ein Beziehungsnetzwerk-System.
  • Schauplatz: Spielt in der weiten und technologisch fortgeschrittenen Welt von Akasha.
  • Entwicklungsteam: Entwickelt von einem kleinen, engagierten Team aus drei Personen bei Fennec Studio.

Umfassende Merkmale heben „Runa“ ab

Eindringliches Weltendesign

Die Welt von Akasha in Runa bietet eine Vielfalt an Umgebungen, von üppigen Wäldern bis hin zu technologisch durchsetzten Ruinen. Spieler können diese Schauplätze erkunden, verborgene Geheimnisse aufdecken und sich mit der lore-reichen Erzählung des Spiels auseinandersetzen. Die dynamischen Wetter- und Zeitsysteme fügen eine realistische Note hinzu und verstärken das immersive Erlebnis.

Strategischer Kampf und Spielmechanik

Das Kampfsystem von Runa nutzt ein „Elemental Break System“, bei dem Spieler die Elementaraffinitäten ihrer Gruppenmitglieder strategisch verwalten müssen, um Schwächen der Gegner auszunutzen. Dieses System, kombiniert mit einer Auswahl von bis zu sieben Gruppenmitgliedern, ermöglicht ein tiefgehendes taktisches Management und ein dynamisches Kampferlebnis.

Detaillierte soziale und Basisbau-Mechaniken

Neben dem Kampf bietet Runa ein komplexes System sozialer Beziehungen, in dem Spieler Beziehungen aufbauen und Romanzen mit über 15 Charakteren verfolgen können. Außerdem umfasst das Spiel umfangreiche Basisbau-Elemente, bei denen Spieler verschiedene Einrichtungen bauen und aufrüsten können, um ihre Reise zu unterstützen.

Entwicklung und Erwartungen

Fennec Studio plant, Runa zunächst auf PC über Steam zu launchen, mit Plänen für spätere Veröffentlichungen auf PlayStation, Xbox und Nintendo Switch. Die Entwicklung des Spiels ist bis November 2026 angesetzt und verspricht bei Veröffentlichung ein reichhaltiges, poliertes JRPG-Erlebnis.

Freude auf die Veröffentlichung von „Runa“

Mit seiner erfolgreichen Finanzierung und der innovativen Mischung aus Spielmechaniken steht Runa vor dem Eintritt in die Landschaft der Indie-JRPGs als bedeutende Ergänzung. Fans des Genres freuen sich darauf, seine einzigartige Welt und packenden Mechaniken zu erleben. Für weitere Details besuche den offiziellen GamesRadar-Artikel.

Verwandte Entwicklungen im Gaming

Ähnlich wie Runa in der JRPG-Community Maßstäbe setzt, machen auch andere Spiele mit neuen Entwicklungen Schlagzeilen. Amazons Fallout-TV-Serie führt die Prydwen ein, was ihr Universum erheblich beeinflusst. In der Zwischenzeit markiert die Ankündigung von CD Projekts Witcher 3 REDkit eine neue Ära in Sachen Modding-Tools für PC-Spiele und zeigt, wie Unternehmen das Spielerengagement durch Technologie und narrative Tiefe steigern.

8 comments on “„Runa“ erkunden: Ein neues Zeitalter in JRPGs, inspiriert von Persona und Xenoblade”
  1. Benutzerbild von JRPGFan99
    JRPGFan99 says:
    17. April 2024 at 12:24

    Wow, Runa sounds absolutely amazing! It’s like a dream come true for JRPG fans. I love the idea of an open-world game with turn-based battles and base-building. And having a Persona-style social links system? Count me in! Plus, romanceable characters? That adds another layer of depth to the game. I’m really excited to see how this project develops.

  2. Benutzerbild von AkashaExplorer
    AkashaExplorer says:
    17. April 2024 at 12:24

    As someone who loves exploring intricate worlds in games, the setting of Akasha sounds fascinating. The mix of science and fantasy is intriguing, and I’m eager to uncover the mysteries of the Runas and the long-forgotten civilization. The fact that the game is created by a small team makes it even more impressive. It seems like they have a clear vision for Runa, and I can’t wait to immerse myself in this expansive world.

  3. Benutzerbild von IndieGameEnthusiast
    IndieGameEnthusiast says:
    17. April 2024 at 12:24

    I’m always on the lookout for indie gems, and Runa seems to fit the bill perfectly. The screenshots look stunning, and the gameplay mechanics sound innovative. I appreciate the attention to detail with features like farming minigames and a complex elemental battle system. Supporting indie developers is important to me, so I’ll definitely be backing this project on Kickstarter. Here’s to hoping for a successful campaign!

  4. Benutzerbild von CrowdfundingSupporter
    CrowdfundingSupporter says:
    17. April 2024 at 12:24

    I’m thrilled to see Runa nearing its Kickstarter goal so quickly! It’s a testament to the dedication and talent of the development team. November 2026 might seem like a long wait, but good things take time. I’m willing to be patient for a game of this caliber. And the fact that it’s planned for release on multiple platforms means even more players will get to experience it. Let’s keep spreading the word and help Runa reach its full potential!

  5. Benutzerbild von JRPGFan99
    JRPGFan99 says:
    17. April 2024 at 12:24

    @AkashaExplorer I couldn’t agree more! The world-building in Runa sounds like it’s going to be top-notch. I’m particularly curious about how they’ll integrate the elemental battle system into the exploration aspect. Imagine discovering new environments and having to strategize based on the elements present. It adds a whole new layer of depth to the gameplay.

  6. Benutzerbild von AkashaExplorer
    AkashaExplorer says:
    17. April 2024 at 12:24

    @JRPGFan99 Absolutely! The elemental battle system has me really intrigued as well. It seems like it will add a strategic element to encounters, forcing players to adapt to different situations based on the elements at play. And with such a vast world to explore, I can imagine there will be plenty of opportunities to test out different strategies and combinations. It’s exciting to think about the possibilities!

  7. Benutzerbild von IndieGameEnthusiast
    IndieGameEnthusiast says:
    17. April 2024 at 12:24

    @CrowdfundingSupporter It’s inspiring to see the support pouring in for Runa. Indie developers often face an uphill battle when it comes to funding their projects, so every pledge counts. And you’re right, the wait will be worth it if it means we get a polished, well-crafted game in the end. I’m also glad to hear about the planned releases on various platforms. It’s important for games to reach as wide an audience as possible.

  8. Benutzerbild von CrowdfundingSupporter
    CrowdfundingSupporter says:
    17. April 2024 at 12:24

    @IndieGameEnthusiast Absolutely! Supporting indie developers is crucial for the diversity and innovation of the gaming industry. I’m glad to see so many people rallying behind Runa and recognizing the potential it has. And with the planned releases on PC, Xbox, PlayStation, and Nintendo Switch, it has the opportunity to reach a broad audience of gamers. Let’s keep spreading the word and helping to make Runa a reality!

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.