Embark Studios veröffentlicht bahnbrechendes Update für ‚The Finals‘

3 Minuten Lesezeit

Embark Studios veroffentlicht bahnbrechendes Update fur The Finals. Bild 4 von 4

Mit einem kürzlich erschienenen Update hat Embark Studios eine Reihe bedeutender Veränderungen an ihrem beliebten Spiel ‚The Finals‘ vorgenommen. Dieses Update, das als Patch 1.4.0 gekennzeichnet ist, zielt darauf ab, unterschiedliche Aspekte des Spiels auszugleichen, um so für ein faireres und spannenderes Spielerlebnis zu sorgen. Von Anpassungen der Fähigkeiten bis hin zu Änderungen bei den Gadgets umfasst das Update eine breite Palette an Spielelementen.

Wichtige Änderungen im neuesten Patch

Anpassungen der Fähigkeiten

  • Goo Gun: Problem behoben, bei dem Goo den Spieler blockieren konnte.
  • Mesh Shield: Lebenspunkte auf 1100 von 1250 reduziert.
  • Recon Senses: Aktivierungskosten auf 1 von 2 reduziert.

Modifikationen der Gadgets

  • C4-Änderungen:
    • Maximaler Spielerschaden auf 210 von 240 reduziert.
    • Maximaler Schadensradius auf 1,6m von 2,4m verringert.
    • Selbstschadensmultiplikator auf 1,3 von 1 erhöht.
  • Dome Shield: Lebenspunkte auf 300 von 350 reduziert.
  • Minen (Gas, Glitch, etc.): Einführung einer Aktivierungszeit von 1,6 Sekunden.
  • RPG-7: Verschiedene Anpassungen an Schaden und Streuung.
  • Stun Gun: Reichweite auf 12m von 10m erhöht.

Verbesserungen von Karte und Modus

  • Vegas Map: Verbesserte Belastung in Gebäuden für bessere Zerstörungsergebnisse.
  • Bankit Mode: Deathmatch-Spielshow-Event in diesem Modus ausgeschlossen.

Neuausgleich der Waffen

  • Anpassungen an Waffen wie AKM, Flammenwerfer, LH1, M11, und SA1216.

Verbesserungen der Bewegung und Benutzeroberfläche

  • Korrekturen an Übersteigen und Seilrutschen, um unerwartetes Verhalten zu verhindern.
  • Verbesserungen der Benutzeroberfläche, einschließlich Änderungen an der Gesundheitsleiste und AFK-Warnungen.

Das Update beinhaltet zudem den ersten Solo-Modus des Spiels und stellt den Spielern damit eine neue Herausforderung. Zusätzlich hat das kontrovers diskutierte Tarnungsgerät, das besonders bei Spielern der leichten Klasse beliebt war, bedeutende Nerfs erfahren. Diese Änderungen beinhalten erhöhte Aktivierungskosten und längere Ladezeiten, um die von der Community angesprochenen Balanceprobleme anzugehen.

Embark Studios‘ Engagement für die Anpassung von ‚The Finals‘ basierend auf Spielerfeedback zeigt sich in diesen detaillierten Patchnotizen. Im Fokus steht weiterhin das Ziel, ein ausgewogenes und unterhaltsames Spielerlebnis für alle zu liefern. Um mehr über die detaillierten Änderungen zu erfahren, besuche die offiziellen Patchnotizen 1.4.0.

Weitere Erkundungen in der Gaming-Welt

Während ‚The Finals‘ weiterentwickelt wird, gibt es auch in der Spieleindustrie andere bedeutende Entwicklungen. So hat beispielsweise die Thunderful Group kürzlich große Entlassungen als Teil ihrer Umstrukturierungen für langfristige Wettbewerbsfähigkeit angekündigt. Darüber hinaus können sich Spieler in Diablo 4 Season 3 in die Geheimnisse der Gewölbe stürzen, um neue Herausforderungen und Schätze zu entdecken.

Für weitere Einblicke in ‚The Finals‘ und seine aktuellen Updates, besuche GamesRadar+.

Bleib dran für mehr Gaming-Updates

Bleibe mit uns in Verbindung für die aktuellsten Nachrichten und Updates in der dynamischen Welt der Videospiele.

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.