Discord erweitert Unterstützung für Spieleentwickler mit verbesserten Quests und Shop-Funktionen

3 Minuten Lesezeit

Discord, die weitgehend gefeierte Kommunikationsplattform für Spiele, hat die Einführung neuer Werkzeuge bekannt gegeben, die darauf abzielen, Spieleentwickler zu unterstützen, einschließlich verbesserten Quest- und Shop-Funktionalitäten. Diese Updates unterstreichen Discords fortlaufendes Engagement, die Gaming-Gemeinschaft zu bereichern und Entwicklern dabei zu helfen, sich im wettbewerbsintensiven Markt zu behaupten.

  • Einführung verbesserten Quests, die eine breitere Teilnahme von Spieleentwicklern ermöglicht.
  • Ausbau der Shop-Funktion um themenbezogene Artikel in Zusammenarbeit mit Spieleentwicklern.
  • Gemeinsames Ertragsmodell, um Entwicklern eine neue Einkommensquelle zu bieten.

Verbesserung der Unterstützung für Entwickler durch Quests

Seit seiner Gründung im Jahr 2015 hat Discord monatlich 1,5 Milliarden Stunden Spielzeit über mehr als 60.000 Titel erreicht, was seine zentrale Rolle in der Gaming-Gemeinschaft unterstreicht. Im Bestreben, die Herausforderungen zu bewältigen, mit denen Spieleentwickler in einem solch gesättigten Markt konfrontiert sind, hat Discord gesponserte Quests eingeführt. Diese Quests, die darauf ausgelegt sind, Spielern die Entdeckung neuer Spiele und das Verdienen von Belohnungen zu ermöglichen, sind nun für eine breitere Palette von Entwicklern zugänglich und zielen darauf ab, eine Umgebung zu fördern, in der Kreativität und Engagement gedeihen.

Quest-Mechanik und Zusammenarbeit mit Entwicklern

Discords Quests sind so konzipiert, dass sie sich nahtlos in die Plattform integrieren, wobei Spielern die Möglichkeit geboten wird, sich anzumelden, ihr Gameplay mit Freunden zu streamen und Belohnungen zu verdienen. Diese Initiative erhöht nicht nur das Engagement der Spieler, sondern bietet auch Entwicklern eine Plattform, um ihre Spiele zu präsentieren und maßgeschneiderte Belohnungen anzubieten, wodurch das Spielerlebnis auf Discord bereichert wird.

Erweiterung der Monetarisierungsmöglichkeiten durch den Shop

Zusätzlich zu den Quests hat Discord seinen Shop um themenbezogene Artikel erweitert, die in Zusammenarbeit mit Spieleentwicklern entwickelt wurden. Diese Auswahl an Avatar-Dekorationen und Profil-Effekten, inspiriert von populären Themen wie Anime und Fantasy, eröffnet Entwicklern neue Einnahmequellen, wobei die Gewinne aus im Shop getätigten Käufen geteilt werden. Ursprünglich nur für Nitro-Nutzer gestartet, wurden die Angebote des Shops nun auf die breitere Discord-Benutzerbasis ausgeweitet, was Discords Bemühungen unterstreicht, Spieleentwicklern finanzielle Unterstützung zu bieten.

Die Auswirkungen themenbezogener Artikel auf die Einnahmen der Entwickler

Durch die Einführung themenbezogener Artikel im Shop bietet Discord Spieleentwicklern einen innovativen Weg, ihre Kreationen zu monetarisieren und ihre einzigartigen künstlerischen Visionen mit einem weltweiten Publikum zu teilen. Dieser Ansatz kommt nicht nur den Entwicklern zugute, sondern verbessert auch das Benutzererlebnis und macht Discord zu einer lebendigeren und ansprechenderen Plattform für Spieler.

Ausblick: Ein florierendes Ökosystem für Entwickler und Spieler

Mit der Einführung dieser verbesserten Werkzeuge bekräftigt Discord sein Engagement, Spieleentwickler zu unterstützen und die Gaming-Gemeinschaft zu bereichern. Indem es die Entdeckung neuer Spiele erleichtert und zusätzliche Monetarisierungsmöglichkeiten bietet, strebt Discord danach, an der Spitze eines florierenden Ökosystems zu stehen, in dem Entwickler Erfolg haben und Spieler ein ständig wachsendes Angebot an Spielerfahrungen genießen können.

Weitere Einblicke in die Herausforderungen, mit denen Spieleentwickler konfrontiert sind, und die Lösungen, die Plattformen wie Discord bieten, findest du auf der Reise von Hollow Knight: Silksong’s mühevollen Weg zur Veröffentlichung.

Quellen:

Write a comment
To write a comment as guest you have to add your name and email.